Zum Inhalt springen

AA AA AA

Alvydas–Stock.adobe.com

Pixabay/Michael Schwarzenberger

Pixabay/Adege

2022 ist das Jahr der Klimafüchse

2022 stand der Aktionstag der Artenvielfalt unter dem Motto „Landschaften voller Klimafüchse“. Er widmete sich der Biodiversität vor dem Hintergrund der Klimaveränderungen und wurde in Kooperation mit dem Klimabündnis Österreich durchgeführt.

Unsere Landschaften und ihre vielfältigen Bewohner*innen haben im Lauf der Evolution unfassbar viele Anpassungen an verschiedenste Bedingungen entwickelt. Mit diesen Anpassungen stellen sie sich nun der menschengemachten Klimaerwärmung. Manche unserer Naturpark-Bewohner*innen sind dieser neuen Herausforderung – im wahrsten Sinne des Wortes – nicht gewachsen, viele von ihnen agieren aber ausgefuchst schlau. Mit Haaren, Hohlräumen, Höhewanderungen und vielem mehr zeigen unsere Naturpark-Bewohner*innen wie trickreich sie mit Veränderung umgehen können und so mit dem Klimawandel Schritt halten. Auch unsere menschlichen Bewohner*innen finden immer wieder neue Wege, sich an die Klimaerwärmung anzupassen.

Am Aktionstag haben sich Kinder und Jugendliche an Naturpark-Schulen und -Kindergärten in 37 Naturparken mit dem ausgefuchsten Anpassungstalent unserer Naturpark-Bewohner*innen befasst. Manche sind auch selbst in die Rolle dieser Klimafüchse geschlüpft und haben trickreiche Anpassungsideen für die Zukunft ausgefuchst. Nachfolgend finden sich die vielfältigen Aktivitäten zum Aktionstag in acht Bundesländern.

Die Aktionen in den Bundesländern

Infos und Unterlagen

Ideen und Tipps

Diese Ausgabe der „Ideen und Tipps“ (PDF-Download: 6,6 MB) steckt voller Anregungen für Aktivitäten zum Jahresthema „Landschaften voller Klimafüchse“. Hier geht’s zur Online-Version.

Kooperationspartner

Klimabündnis Österreich
www.klimabuendnis.at


Top