Zum Inhalt springen

AA AA AA

Foto: H. Marek

Foto: H. Marek

Foto: H. Marek

Foto: F. Kovacs

Foto: H. Marek

Foto: E. Neffe

Foto: H. Marek

Lesewanderbuch "Alpenwanderer"

1.800 Kilometer, 119 Tage und zwei Paar Wanderschuhe – Dominik Siegrist, Leiter des ILF, wanderte im Sommer 2017 gemeinsam mit Fachleiten von Wien nach Nizza

Die Wanderung führte Dominik Siegrist (links) auch durch mehrere Naturparke, wie etwa hier im Naturpark Ötscher-Tormäuer – gemeinsam mit Franz Handler (VNÖ) bei den Myrafällen, Foto: VNÖ

Buchcover "Alpenwanderer"

Whatsalp, so der Name des Projekts, war aber deutlich mehr als eine Weitwanderung. So ging es bei der Reise darum, den Zustand der Alpen zu erkunden. Siegrist und seine Mitwandernden sprachen mit Alpenbewohnern, sie diskutierten mit Umweltaktivisten, trafen Tourismusmanager und befragten Forscherkollegen.

Immer wieder ging es um die Fragen: Müssen Natur und Tourismus Gegensätze sein? Wie lässt sich die Zerstörung des Alpenraums durch Verkehr und Klimawandel aufhalten? Haben junge Menschen noch eine Zukunft in ihrer Heimat?

«Alpenwanderer» ist Ausdruck einer großen Liebe, ein stilles Manifest für den Lebens¬ und Naturraum Alpen.

 

Mehr Informationen zum Buch und über "whatsalp" finden Sie hier!

 

Dominik Siegrist (2019). Alpenwanderer - Eine dokumentarische Fußreise von Wien nach Nizza. Haupt Verlag, Bern. 232 Seiten, durchgehend farbige Abbildungen. Erhältlich im Buchhandel für 29.- Franken. ISBN 978-3-258-08122-9.



Top