Zum Inhalt springen

AA AA AA

Foto: Franz Kovacs

Foto: A. Vorauer

Foto: Ewald Neffe

Zaunkönig

Foto: Ewald Neffe

Der Zaunkönig (Troglodytes troglodytes) lebt gerne im Dickicht, er braucht daher Orte, an denen es viele Pflanzen gibt. Du findest ihn in Parken, Gärten und Wäldern. Am liebsten wohnt er in der Nähe von Bächen oder feuchten Stellen. Meistens versteckt er sich tief in den Büschen.

Der Zaunkönig ist sehr klein. Du erkennst ihn an seinem kurzen Schwanz, den er meistens senkrecht aufstellt. Sein Schnabel ist recht lang und leicht gebogen. Er hat eine rotbraune Oberseite, seine Unterseite ist heller und an den Seiten leicht gestreift. Über den Augen hat er einen hellen Streifen. Er singt das ganze Jahr über und hat einen lauten Gesang mit schmetternden Tönen.

Er gehört zu den Weichfutterfressern und frisst hauptsächlich Insekten. Im Winter kannst du ihm beim Futterhäuschen eine Freude machen, wenn du Haferflocken, Mohn, Ramtillkraut-Samen oder winzig zerhackte Haselnüsse am Boden ausstreust.

Top