Zum Inhalt springen

AA AA AA

Foto: H. Marek

Foto: H. Marek

Foto: H. Marek

Foto: F. Kovacs

Foto: H. Marek

Foto: E. Neffe

Foto: H. Marek

Fünf Naturpark-Kindergärten im Naturpark Pöllauer Tal ernannt

Am 29. März wurden die fünf Kindergärten im Pöllauer Tal als Naturpark-Kindergärten augezeichnet

Kindergartenkinder im Kreise ihrer BetreuerInnen und Ehrengäste bei der feierlichen Prädikatisierung. Foto: Naturpark Pöllauer Tal

Foto: NUP Verein

Die Veranstaltung fand im Großen Freskensaal im Schloss Pöllau statt. Foto: Naturpark Pöllauer Tal

Im große Freskensaal im Schloss Pöllau wurden die fünf Kindergärten im Pöllauer Tal – der Pfarrkindergarten Pöllau sowie die Kindergärten Pöllauberg, Saifen-Boden, Schönegg und Sonnhofen – mit dem Prädikat Naturpark-Kindergarten ausgezeichnet.

Franz Grabenhofer, Obmann des Naturparkvereins Pöllauer Tal, begrüßte dazu neben den mehr als 160 Kindern unter anderem auch Landesrat Anton Lang, LAbg. Hubert Lang, den Geschäftsführer des Verbandes der Naturparke Österreichs (VNÖ) Franz Handler sowie die Bürgermeister Johann Schirnhofer und Johann Weiglhofer.

"Bewusstseinsbildung beginnt bei den Kindern, sie sind die Botschafter der Zukunft" so Franz Grabenhofer.
In den Festansprachen wurde allen Verantwortlichen, die sich um die Naturparkidee verdient machen, gedankt besonderer Dank galt Obmann Grabenhofer, der seit vielen Jahren mit großem Engagement und viel Leidenschaft für den Naturpark Pöllauer Tal aktiv ist. Die Kinder gestalteten die Veranstaltungen mit Gedichten und Liedern.

Um das Prädikat „Naturpark-Kindergarten“ zu erhalten, müssen sich die Mitarbeiter in den Kindergärten bereit erklären, die österreichweit gültigen Kriterien des VNÖ (Schutz, Erholung, Bildung und Regionalentwicklung) mit dem Verein Naturpark Pöllauer Tal umzusetzen und die Naturpark-Gemeinden einen dem Franz Grabenhofer, Obmann des Naturparkvereins Pöllauer Tal, begrüßte dazu neben den mehr als 160 Kindern unter anderem auch.

Top