Zum Inhalt springen

AA AA AA

Foto: Ewald Neffe

Foto: Archiv Naturpark Weißbach

Foto: Ewald Neffe

Ausgefuchste Ideen für die Zukunft

Am 19.Mai 2022 findet der Aktionstag der Naturpark-Schulen und -Kindergärten unter dem Motto „Landschaften voller Klimafüchse“ statt

Fotos: Alvydas–stock-adobe.com, Pixabay

Foto: Christian Schwier–stock.adobe.com

Unsere Landschaften und ihre vielfältigen Bewohner*innen haben im Lauf der Evolution
unfassbar viele Anpassungen an verschiedenste Bedingungen entwickelt. Mit diesen Anpassungen stellen sie sich nun der menschengemachten Klimaerwärmung. Manche unserer Naturpark-Bewohner*innen sind dieser neuen Herausforderung – im wahrsten Sinne des Wortes – nicht gewachsen, viele von ihnen agieren aber ausgefuchst schlau.

Mit Haaren, Hohlräumen, Höhewanderungen und vielem mehr zeigen unsere Naturpark-Bewohner*innen wie trickreich sie mit Veränderung umgehen können und so mit dem Klimawandel Schritt halten: Der Apfel blüht früher, die Amsel brütet öfter, der Blattfloh speichert seine Eier, dem Täschelkraut wachsen schmälere Blätter und auch unsere menschlichen Bewohner*innen finden immer wieder neue Wege, sich an die Klimaerwärmung anzupassen – daher lautet unser Motto für den Aktionstag 2022 „Landschaften voller Klimafüchse“.

Nächstes Jahr findet dieser am 19. Mai statt. Alle Naturpark-Schulen und -Kindergärten sind eingeladen, das ausgefuchste Anpassungstalent unserer Naturpark-Bewohner*innen zu erkunden, selbst in die Rolle dieser Klimafüchse zu schlüpfen und trickreiche Anpassungsideen für die Zukunft auszufuchsen.

Top