Zum Inhalt springen

AA AA AA

Foto: Franz Kovacs

Foto: A. Vorauer

Foto: Ewald Neffe

Stieglitz

Foto: Andreas Kristl

Der Stieglitz (Carduelis carduelis), auch Distelfink, wohnt in offenen oder halboffenen Landschaften. Er lebt gerne an Orten, an denen es nur wenige Bäume gibt und mag auch unsere Gärten.

Er hat einen weißen Bauch und einen weißen Kopf. Sein Rücken ist braun, die Flügel und der Schwanz schwarz. Du erkennst ihn am schnellsten an seinem bunten, Kopf: der vordere Teil ist rot, am oberen Kopf ist er schwarz, der Rest ist weiß. Auch der gelbe Streifen auf seinen Flügeln ist sehr auffällig.

Er gehört zu den Körnerfressern und ernährt sich hauptsächlich von Samen. Am liebsten frisst er Distelsamen, aber auch Insekten und Knospen. Wenn sich Stieglitze an das Futterhäuschen gewöhnt haben, besuchen sie es gerne. Um sie zum ersten Mal anzulocken, kannst du einen Distelkopf voller Samen zu deinem Futterhaus legen. Sein Lieblingsfutter sind feine Samen, wie zum Beispiel Mohn.

Top