Zum Inhalt springen

AA AA AA

Foto: Franz Kovacs

Foto: A. Vorauer

Foto: Ewald Neffe

Heckenbraunelle

Foto: Fotolia/K.-U. Häßler

Die Heckenbraunelle (Prunella modularis) lebt, wie es ihr Name verrät, gerne in Hecken und Büschen. Dabei hält sie sich am liebsten am Boden oder auf sehr niedrigen Ästen auf. Du findest sie in Gärten, Parken und Wäldern.

Die Heckenbraunelle hat einen grauen Kopf und einen grauen Hals. Ihre Flügel und ihr Rücken sind bräunlich. Ihr Schnabel ist schwarz und sehr spitz. Sie fliegt sehr niedrig. Wenn sie singt, sitzt sie auf hohen Ästen, oft ganz oben auf dem Baum. Sie singt sehr eilig und gerne in der Abenddämmerung.

Sie gehört zu den Körnerfressern. Beim Futterhäuschen ist sie sehr scheu. Auch dort hält sie sich am liebsten auf dem Boden auf, daher freut sie sich besonders, wenn du ihr Mohn, Ramtillkraut-Samen und klein zerhackte Nüsse am Boden ausstreust.

Top