Zum Inhalt springen

AA AA AA

Foto: Franz Kovacs

Foto: A. Vorauer

Foto: Ewald Neffe

Grünfink

Foto: Fotolia/ganryu

Der Grünfink (Chloris chloris), auch Grünling, wohnt am Waldrand, in Parken und unseren Gärten. Er ist einer der Vögel, die du am häufigsten in der Stadt finden kannst.

Wie der Name schon sagt, hat der Grünfink grüne Federn. Das Männchen ist sehr farbenfroh gefärbt, es hat einen grünen Kopf, einen grünen Rücken und einen gelblich-grünen Bauch. An den Flügeln hat es einen gelben Randstreifen und auch der Schwanz hat einen gelben Fleck. Das Weibchen ist eher grau-gelb und weniger farbenfroh als das Männchen. Du erkennst den Grünfink an seiner grünen Farbe und am hellen, kräftigen Schnabel.

Er gehört zu den Körnerfressern und liebt Sonnenblumenkerne und Erdnüsse.

Top