Zum Inhalt springen

AA AA AA

Foto: Naturpark Steirische Eisenwurzen

Foto: F. Kovacs

Foto: H. Marek

Foto: Verein Domenico

Foto: F. Kovacs

Foto: Oberösterreichische Akademie für Umwelt und Natur

Foto: Kovacs

Hirschbirnbrot

Zutaten

Foto: VNÖ
    • 50 g getrocknete Hirschbirnen
    • 200 g Rosinen
    • 200 g Walnüsse
    • 1 TL Kardamom
    • 1 TL Zimt
    • 2 EL Rum
    • Zitronenschale
    • 350 g Weizenmehl
    • 350 g Roggenmehl
    • 40 g Germ
    • 1 TL Salz
    • 1 TL Zucker
    • 600 ml Wasser
    • etwas Milch

        Zubereitung

        Birnen im Topf mit Wasser bedecken und ca. 1,5 h köcheln lassen. Birnen in Stücke schneiden und Rosinen, Walnüsse, Kardamom, Zimt, Rum und Zitronenschale hinzugeben. Masse vermischen und über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen. Für den Teig Mehl mit Wasser, Germ, Salz und Zucker vermischen. Teig gehen lassen, mit Hirschbirnmasse verkneten und in Form bringen. Bei Raumtemperatur weitere 3–4 Std. gehen lassen, mit Milch bestreichen und ca. 60 Min. bei mittlerer Hitze backen, anschließend nochmals mit Milch bestreichen.


        Foto: Klaus Wanninger

        Dieser Rezept-Tipp verzaubert Produkte aus der Kulturlandschaft Streuobstwiesen zu kulinarischen Köstlichkeiten.


        Top