Zum Inhalt springen

AA AA AA

Foto: Naturpark Steirische Eisenwurzen

Foto: F. Kovacs

Foto: H. Marek

Foto: Verein Domenico

Foto: F. Kovacs

Foto: Oberösterreichische Akademie für Umwelt und Natur

Foto: Kovacs

Wälder

Fast die Hälfte des Österreichischen Staatsgebietes ist mit Wald bedeckt, wobei ohne menschlichen Einfluss fast das ganze Gebiet bewaldet wäre. Sobald Flächen nicht mehr bewirtschaftet und gemäht werden, verwalden sie. Je nach Gegend und natürlichen Einflüssen entstehen verschiedene Waldgesellschaften mit Pflanzen- und Tierarten, die dort besonders häufig vorkommen.

Top