Zum Inhalt springen

AA AA AA

Foto: Ingo Pertramer

Weingut Straka

Betrieb des Monats November aus dem Naturpark Geschriebenstein-Irottkö

Foto: Ingo Pertramer

Thomas Straka ist leidenschaftlicher Winzer im Naturpark Geschriebenstein-Irottkö und versteht es, Tradition und Moderne gekonnt zu verbinden.

Das Familienweingut Straka liegt am Südhang des Geschriebensteins, der höchsten Erhebung des Burgenlands. Die begünstigte Lage und die speziellen Böden mit kristallinem Grünschiefer bieten optimale Bedingungen für hochwertige Weine.

Inzwischen bewirtschaftet Thomas Straka 10 Hektar Rebflächen nach biologisch organischen Richtlinien und ist seit 2017 Bio zertifiziert. 70 Prozent sind Weißweine, wobei dem Welschriesling eine besondere Stellung zukommt. Unter anderem wird ein Lagen-Welschriesling von achtzig Jahre alten Rebstöcken vinifiziert. Blaufränkisch und Merlot runden das Sortiment ab.

Eine perfekte Partie

Foto: Ingo Pertramer

"Ich würde immer Welschriesling machen, egal was sonst gerade modern ist. Ich konzentriere mich auf das, was ich habe und was immer hier war. Weshalb macht in Frankreich niemand Muskateller? Weil er dort nie war." So kurz und eindeutig beschreibt Thomas Straka sein Verhältnis zum Welschriesling, einer alten und meistens unterschätzten Weißweinsorte, die aber speziell im Südburgenland bis vor wenigen Jahrzehnten die Hauptsorte war und es flächenmäßig bis heute noch ist.

Es wird sofort spürbar: Tom Straka, Rechnitz & Welschriesling: das ist eine „perfekte Partie“.

Herkunftstypische Weine

Foto: Ingo Pertramer

Der Welschriesling ist mit einem Anteil von 50%, die mit Abstand wichtigste Sorte im Betrieb. Rund 25% besetzen Blaufränkisch-Reben, der Rest teilt sich auf. Sorten wie Sauvignon Blanc, Chardonnay, Gelber Muskateller und Merlot sind als
Verschnittpartner willkommen und beim Heurigen gut nachgefragt.

Den Stil des Welschrieslings aus Rechnitz liegt –so wie die geografische Lage und das Klima –zwischen der kühleren Steiermark und dem warmen Nordburgenland.

Unsere Weine werden alle spontan vergoren und werden ungeschönt in die Flasche gefüllt. Somit können wir herkunftstypische Weine garantieren.

Kontakt

Weingut Straka
Thomas Straka
Bahnhofstrasse 15, 7471 Rechnitz
Handy: 0664/2016396
Email: office@weinbau-straka.at
Website: www.weinbau-straka.at
Facebook: www.facebook.com/weingutstraka


Top