Zum Inhalt springen

AA AA AA

Foto: Roland Berger

Foto: Martin Bayer

Foto: Georg Roithmeier

Foto: Camping am Badesee

Foto: Weingut Reinhard und Dietlinde Koch

Foto: Christian Brenner

Foto: Familie Stockklauser

Foto: Michael Schmidt

Foto: Tagesstätte Zuversicht

Foto: Akfm. Markus Göstl

Foto: Christian Glösl / www.steirische-spezialitaeten.at

Foto: AlpPine Spirits

Barbara Holzer

Betrieb des Monats August aus dem Naturpark Mürzer Oberland

Foto: Barbara Holzer

Im Naturpark Mürzer Oberland liegt auf 900 Meter Seehöhe der Steinwandtnerhof und seit 2005 Barbara Holzers "Wald der Sinne". Ihre Vision ist es, den "Mensch mit der Natur" wieder zu verbinden.

Wir bieten auf einem 1,5 km langen und barrierefreien Themenweg Führungen an und erklären unter anderem die Herstellung des Johanniskrautöls.

Das Hanslöl

Foto: Barbara Holzer

Das „Hanslöl“ wächst direkt auf den Magerwiesen rund um den Wald der Sinne. Der Name "Hanslöl" hat für mich eine ganz besondere Bedeutung, da bereits mein Großvater - er war in der Gegend als "Stoawandtner Hansl" bekannt - das Johanniskrautöl selbst gemacht hat. Bei uns zu Hause gibt es immer das nach einem alchimistischen Verfahren hergestellte Johanniskrautöl. Das heißt, ich pflücke das Johanniskraut zu einem ganz bestimmten Zeitpunkt und bereichere es 28 Tage mit Gold und Silber. Die Kraft und Wirkung des Johanniskrautes (lat. Hypericum perforatum) wird dadurch wesentlich verstärkt und es entsteht ein einzigartiges Juwel.

Verwendung findet das „Hanslöl“ bei rauer Haut, Muskelverspannungen, Rückenschmerzen, Prellungen, Blutergüssen, Ischias, Narbenbildungen, Hämorrhoiden, Babypflege und in der hochwertigen Massage.

Das Öl ist im Naturparkbüro Mürzer Oberland, in der Greisslerei Holzer und natürlich bei uns am Steinwandtnerhof erhältlich. Auf Wunsch kann es gerne auch versendet werden.

Kontakt

Barbara Holzer
Greith 4, 8692 Neuberg/Mürz
Tel.: 0650/732 21 66
E-mail: barbara@wald-der-sinne.com
Web: www.wald-der-sinne.com

Top