Zum Inhalt springen

AA AA AA

Foto: Verein Naturparke Niederösterreich / Fotograf: www.pov.at

Foto: Franz Kovacs

Foto: Franz Kovacs

Foto: Verein Naturparke Niederösterreich / Fotograf: www.pov.at

Foto: Franz Kovacs

Trockensteinmauern-Kurs

Treffpunkt: Stauferhütte, 3620 Oberndorf am Jauerling

Beginn: 08:30 Uhr

Ende: 17:00 Uhr

Foto: Rainer Vogler

„Die ältesten Bauwerke aus Stein stehen seit weit über 5.000 Jahren und halten immer noch“, weiß Kursleiter Rainer Vogler. „An Böschungen ist wegen der Elastizität und Wasserdurchlässigkeit die Haltbarkeit größer als jene einer Betonmauer. Für Gelände oder Garten eignen sich Trockensteinmauern sowohl wegen der Dauerhaftigkeit als auch wegen der ökologischen Vorteile“. Das kunstvolle Handwerk des Trockensteinmauerns kann jeder erlernen: aus Naturstein entstehen ohne Hilfsmittel Böschungsmauern, Kräuterspiralen, Sitzbänke, Nischen oder Stiegen.

Von 18. bis 20. Juli 2019 laden der Naturpark Jauerling und die Weinbauschule Krems zu einem dreitägigen Praxiskurs. Geübt wird im Rahmen der Naturwerkstatt an einer Böschungsmauer bei der Staufferhütte neben der Aussichtswarte in Oberndorf am Jauerling, Maria Laach. Die Erklärung der Bautechnik, viel Üben an Mauern und Zierelementen und ein umfangreicher Bildvortrag machen den Kurs zu einem Erlebnis. Für Essen und Trinken ist im Kurs ausreichend gesorgt.


Info & Anmeldung: Rainer Vogler T+43(0) 676/5957626 oder rainer.vogler@wbs-krems.at

Kurskosten (inklusive Handbuch und Verpflegung): 190€

Top