Zum Inhalt springen

AA AA AA

Foto: Verein Naturparke Niederösterreich / Fotograf: www.pov.at

Foto: Franz Kovacs

Foto: Franz Kovacs

Foto: Verein Naturparke Niederösterreich / Fotograf: www.pov.at

Foto: Franz Kovacs

Draußen unterrichten – forschendes Lernen

Ort: Langeck

Treffpunkt:Pädagogisches Zentrum Langeck, Hauptstraße 29, 7442 Langeck

Beginn: 16.11.2018 - 09:30

Ende: 16.11.2018 - 16:30

Foto: ARGE Naturparke Burgenland

Mit Unterstützung vom Bundesministerium Nachhaltigkeit und Tourismus

Outdoor-Unterricht in Kooperation mit Naturparken


Draußen unterrichten ist aus vielen Gründen wertvoll: Kinder lernen nachhaltiger, sie werden ruhiger, aufmerksamer und ausdauernder. Sie lernen ihre lokale Umgebung kennen, vertiefen ihre Beziehung zur Natur und stärken ihr Umweltbewusstsein. Sie werden selbständiger, verbessern ihre Wahrnehmung und ihre Bewegungen.

Naturparke sind als besondere Landschaften ein interessanter Platz für Outdoor-Unterricht und forschendes Lernen. Eine Weiterentwicklung der schon bestehenden erlebnisorientierten Programme für Schulausflüge und Projekttage in Richtung lehrplanbezogener Angebote bietet sowohl den Schulen als auch den Naturparken neue Möglichkeiten. Natur ist dabei nicht bloß Zugabe, sondern ein wichtiges Mittel um fachspezifische und fächerübergreifende Unterrichtsziele zu erreichen.
Wie dabei vorgehen? Diese Tagung will praxisnah an unterschiedlichen Beispielen zeigen, wie lehrplangestützter Outdoor-Unterricht gelingen kann und welche Anforderungen sich dabei für Schulen und Schutzgebiete ergeben. Neben österreichischen Erfahrungen sollen auch internationale Aktivitäten und Beispiele Möglichkeiten in diesem Bereich aufzeigen.

In diesem Zusammenhang wollen wir auch das neue Konzept „Unterricht im Naturpark“ vorstellen. Peter Iwaniewicz wird passend zum Thema eine Kostprobe aus seinem neuen Buch vortragen.

 

Gedacht ist die Tagung

  • für Naturparke und andere Schutzgebiete, die ihre Angebote für Schulen weiterentwickeln und Lernräume und organisatorische Unterstützung für Outdoor-Unterricht anbieten wollen
  • für Pädagogen und PädagogInnen
  • für Naturpark-Schulen und auch Schulen außerhalb des Naturparks, die Outdoor-Unterricht anbieten und dabei mit einem Naturpark zusammen arbeiten wollen
  • für Natur- und LandschaftsvermittlerInnen und die TeilnehmerInnen an der Ausbildung „Lernraum Natur“, die ihr Angebot noch stärker an den Erfordernissen der Lehrpläne und anderen schulischen Voraussetzungen ausrichten wollen.

 

Tagesablauf

  • Registrierung (09:30 – 10:00)

  • Begrüßung und Einleitung (10:00 – 10:15)
    Christian Vlasich, Bürgermeister von Lockenhaus;
    Franz Handler, Geschäftsführer VNÖ

  • „Draussen unterrichten“ - Vorstellung des Schweizer Modells (10:15 – 11:00)
    Lea Menzi, Projektleiterin „Draussen unterrichten“, Stiftung SILVIVA, Schweiz

  • Das Konzept „Unterricht im Naturpark“ (11:00 – 11:15)
    Robert Nehfort, PH Burgenland; Thomas Böhm, Regionalmanagement Bgld.

  • Pause (11:15 – 11:30)

  • Lesung „Menschen, Tiere und andere Dramen“: über unser widersprüchliches Verhältnis zur Tierwelt (11:30 – 12:30)
    Peter Iwaniewicz, Biologe und Autor

  • Mittagspause (12:30 – 13:30)

  • Kurzstatements (13:30 – 14:00)
    Sabine Weisz, Rektorin der PH Burgenland
    Heinz Josef Zitz, Bildungsdirektor Burgenland
    Astrid Eisenkopf, Landesrätin für Naturschutz im Burgenland

  • Internationale Beispiele für Outdoor-Unterricht (14:00 – 14:15)
    Marelli Asamer-Handler, VNÖ; Gerhard Schlögl, Projektberatung Schlögl

  • Kurzvorstellung, praktische Erprobung im Freien und Diskussion von Beispielen zum Outdoor-Unterricht in Arbeitsgruppen (14:15 – 16:10, in zwei Runden: Gruppenwechsel nach 45 Minuten)

    „Tag der Artenvielfalt“
    Angelika Mayer, PH Burgenland

    „Draussen unterrichten“
    Lea Menzi

    „Naturkalender“

    Andrea Tauber, Naturpark-VS Sieggraben; Klaus Wanninger, LACON

    „Werkstatt Natur“
    Roman Bunyai, Burgenländischer Jagdverband

    „Mathematik im Wald“
    Hans-Peter Killingseder, Natürlich lernen

    Das Konzept „Unterricht im Naturpark“
    Robert Nehfort, Thomas Böhm

  • Blitzlichter: Erfolgsfaktoren und Stolpersteine für „Draußen unterrichten“ (16:10 – 16:30)

    Moderation: Franz Handler, VNÖ

 

Information und Anmeldung

Anmeldung für PädagogInnen:
Anmeldung online über die Website der PH Burgenland vom 8. bis 19. Oktober
Kursnummer: H30W18NR50
https://www.ph-online.ac.at/ph-bgld

Direkt zur Anmeldung kommen Sie unter: www.ph-online.ac.at/ph-bgld/wbLv.wbShowLVDetail?pStpSpNr=150410&pSpracheNr=1

 

Allgemeine Anmeldung und Information bis 9. November:
Verband der Naturparke Österreichs
Alberstraße 10, 8010 Graz
Tel.: +43 (0) 316 / 31 88 48-99
E-Mail: office@naturparke.at
Web: www.naturparke.at

 

Die Zahl der Teilnehmenden ist begrenzt.

 

Hinweise

  • Bitte wetterfeste Kleidung mitbringen!
  • Bei der Veranstaltung werden durch den Veranstalter Fotos bzw. Filmaufnahmen gemacht. Mit der Teilnahme an der Veranstaltung erklären Sie sich mit der Veröffentlichung von Fotos bzw. Filmmitschnitten Ihrer Person einverstanden.
  • Eine Tagungsgebühr von € 25,- für Verpflegung und Tagungsunterlagen wird vor Ort eingehoben.


Veranstalter

Verband der Naturparke Österreichs in Kooperation mit dem Regionalmanagement Burgenland.

 

PDF-Download

Einladung "Draußen unterrichten – forschendes Lernen"

Top