Zum Inhalt springen

AA AA AA

Foto: Ewald Neffe

Foto: Archiv Naturpark Weißbach

Foto: Ewald Neffe

UNESCO Global Geopark Steirische Eisenwurzen

Die im letzten Jahr stattgefundene Evaluierung des UNESCO Global Geopark Steirische Eisenwurzen verlief erfolgreich. Der einzige Natur- und Geopark Österreichs darf sich auch für die kommenden 4 Jahre unter die Schirmherrschaft der UNESCO stellen.

Geschäftsführer Oliver Gulas und LAbg. Armin Forstner (Vorsitzender des Regionalmanagements Liezens und Bürgermeister von St. Gallen) konnten, stellvertretend für alle Geoparkgemeinden, die Auszeichnung Mitte August von der UNESCO entgegennehmen (Foto: Natur- und Geopark Steirische Eisenwurzen)

Seit 2015 ist der Natur- und Geopark Steirische Eisenwurzen als UNESCO Global Geopark ausgezeichnet und damit Teil des UNESCO Welterbes. Bereits 2019 fand gemäß der dafür notwendigen Kriterienerfüllung eine umfangreiche Evaluierung statt, welche nun positiv bewertet wurde. Als Geopark ist die Steirische Eisenwurzen mit ihren 4 Gemeinden (Altenmarkt, Landl, St. Gallen und Wildalpen) keine gesetzlich verankerte Schutzkategorie sondern trägt die Auszeichnung für Gebiete, die über ein besonders reichhaltiges geologisches Erbe sowie über eine Strategie zur nachhaltigen Regionalentwicklung verfügen. Neben den beiden weiteren österreichischen Geoparken Erz der Alpen in Salzburg und Karawanken in Kärnten ist die Steirische Eisenwurzen der einzige Natur- und Geopark und trägt somit ein Alleinstellungsmerkmal. Geschäftsführer Oliver Gulas und LAbg. Armin Forstner (Vorsitzender des Regionalmanagements Liezens und Bürgermeister von St. Gallen) konnten stellvertretend für alle Geoparkgemeinden die Auszeichnung Mitte August von der UNESCO entgegennehmen.  

 

Weitere Informationen:
Natur- und Geopark Steirische Eisenwurzen GmbH
Markt 35, 8933 St. Gallen
Tel.: 03632 7714
naturpark@eisenwurzen.com
www.eisenwurzen.com

Top