Zum Inhalt springen

AA AA AA

Foto: H. Marek

Foto: H. Marek

Foto: H. Marek

Foto: F. Kovacs

Foto: H. Marek

Foto: E. Neffe

Foto: H. Marek

Töne aus der Zeit der Jäger und Sammler

Im Hochgebirgs-Naturpark Zillertaler Alpen entdeckten die Naturpark-Schulen an den Tagen der Artenvielfalt 2019 die Töne aus der Zeit der Jäger und Sammler vor 9.000 Jahren.

(Foto: Stefan Dengg)

Die Volksschule Tux ging im Tuxertal auf Spurensuche, die Volksschule Brandberg besuchte den Zamsergrund. Ob Steinbock, Gams oder Murmeltier – die Töne der Tiere im Hochgebirge begleiteten die Kinder bei dieser Steinzeitführung im Naturpark Zillertaler Alpen, auf der sie eine längst vergangene Zeit mit allen Sinnen entdeckten. Und eine spannende Jagdgeschichte entführte sie in die Zeit der Steinzeitjäger am Pfitscher Joch. 

Die Jagdgeschichte mit den Tönen aus der Steinzeit verfasste Alfred Kröll. Sie spiegelt das Leben im Hochgebirge vor 9.000 Jahren wider. Für die Töne aus der Steinzeit wurden sowohl Tierlaute als auch Geräusche der Werkzeuge und auch Wetterphänomene vorbereitet und in die Jagdgeschichte eingebaut.

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie hier.

Top