Zum Inhalt springen

AA AA AA

Foto: H. Marek

Foto: H. Marek

Foto: H. Marek

Foto: F. Kovacs

Foto: H. Marek

Foto: E. Neffe

Foto: H. Marek

Tier des Monats: Der Apollofalter

Der römisch-griechische Gott Apollo gilt als Sinnbild für Schönheit. Einer der schönsten, jedoch leider auch seltensten Tagfalter in Österreich ist nach dem griechischen Berg Parnass benannt, der dem Gott Apollo geweiht ist.

Foto: Herfried Marek

Wenn die Hexe von der Sahne nascht …

Mit ihrem spiralig eingerollten Rüssel, der übrigens über zahlreiche kleine Muskeln in der Rüsselwand ausgerollt wird, saugen Schmetterlinge allerlei Flüssiges. Feste Nahrung können sie im Gegensatz zu den Raupen nicht mehr zu sich nehmen. Sie fühlen sich nicht nur durch Blütennektar, sondern auch durch frische Milch und Butter angezogen. Früher dachte man, dass Hexen sich in hübsche Schmetterlinge verwandeln, um in Häuser zu gelangen. Dort konnten sie dann unbemerkt von der Sahne naschen. Auf jeden Fall lässt sich der Name auf das mitteldeutsche Wort „Schmetten“ zurückführen, welches Rahm oder Sahne bedeutet. Bis in die Mitte des 18. Jahrhunderts hießen die Insekten ausschließlich Tag- oder Nachtfalter ehe sich der Begriff Schmetterling durchsetzte. Die tollen, bunten und zum Teil schillernden Farben haben sie den Schuppen zu verdanken, die in dichten Reihen die Flügel besetzen. Besonders auffällig sind bei den Apollofaltern, mit dem wissenschaftlichen Namen Parnassius apollo, ihre großen roten, schwarz umrandeten Augenflecken auf den Flügeln. Die Raupen sind schwarz und haben links und rechts an der Seite je eine Reihe von orangeroten Punkten. Die Weibchen schlüpfen schon mit einem fertig entwickeltem Vorrat an Eiern. Die Männchen patroulieren über die Landschaft, um frisch geschlüpfte Weibchen auszumachen und sie dann so rasch wie möglich, nach kurzer Balz, zu begatten. Danach bildet sich eine Art verhärteter Stoppel am Geschlechtseingang der Weibchen, der eine weitere Begattung durch ein anderes Männchen verhindert. Schon am nächsten Tag beginnt das Weibchen mit der ersten Eiablage... weiterlesen

Top