Zum Inhalt springen

AA AA AA

Foto: Ewald Neffe

Foto: Archiv Naturpark Weißbach

Foto: Ewald Neffe

Sommererlebnistage Steirische Eisenwurzen

Unvergessliche Kindheitserinnerungen im Natur-und Geopark Steirische Eisenwurzen schaffen

Das starke Team hinter den Sommererlebnistagen vlnr: LAbg. Bgm. Armin Forstner, Andrea Matousch (Naturparkmitarbeiterin), Bgm. Hannes Andrä, Bgm. Karin Gulas, Oliver Gulas-Wöhri (GF Natur- und Geopark), Eva Maria Vorwagner (Naturparkmitarbeiterin), Bgm. Bernhard Moser (Foto: Thomas Sattler/ Natur- und Geopark Eisenwurzen)

Naturerlebnis Zinkgraben, Foto: Natur- und Geopark Eisenwurzen

Besuch in Wildalpen, Foto: Natur- und Geopark Eisenwurzen

Kinder und Jugendliche von 6 bis 15 Jahren haben seit 12. Juli die Möglichkeit an den Sommererlebnistagen Steirische Eisenwurzen teilzunehmen. Abwechslungsreiche, informative und naturverbundenen Erlebnistage stehen hier täglich am Programm. Dieses Ferienprogramm ist Teil einer gemeindeübergreifenden Initiative der zwei Kleinregionen Steirische Eisenwurzen und Paltental. So wird ein regionaler Beitrag zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf in den Sommermonaten seitens der Regionalversammlung geboten. Neben dem Hauptakteuren Natur- und Geopark Steirische Eisenwurzen bilden regionalen Ausflugsziele, Vereine und Hilfsorganisationen wie zum Beispiel die Bergrettung oder die Musikkapelle einen Bestandteil des neuen gemeindeübergreifenden Sommerprogrammes. Kinder und Jugendliche lernen auf diesem Weg die vier Natur- und Geopark Gemeinden St. Gallen, Altenmarkt, Wildalpen und Landl ein Stück besser kennen. Zudem Erhalten sie einen Einblick in unterschiedliche regionale Berufsmöglichkeiten. Das detaillierte Programm und Anmeldungen können auf der Webseite des Natur- und Geopark Steirische Eisenwurzen unter: www.eisenwurzen.com/sommerprogramm/ abgerufen werden. Die heurigen Erlebnistage laufen noch bis 6. August. Oliver Gulas-Wöhri (GF Natur- und Geopark) äußert sich zu den Sommererlebnistagen folgendermaßen:“ Eine einmalige Möglichkeit für unsere Jugend die Vielfalt der Steirischen Eisenwurzen zu erleben!“

Dieses Programm wird aus Mitteln des Steiermärkischen Landes- & Regionalentwicklungsgesetzes unterstützt.

Top