Zum Inhalt springen

AA AA AA

Foto: Ewald Neffe

Foto: Archiv Naturpark Weißbach

Foto: Ewald Neffe

Naturjuwel erstrahlt im neuen Glanz

Im Naturpark Mürzer Oberland wurde das Naturjuwel "Wasserfall zum toten Weib" saniert

Foto: Renate Fuchs

Foto: Renate Fuchs

Foto: Renate Fuchs

Foto: Renate Fuchs

Die letzten beiden Winter setzten dem Naturjuwel, dem Wasserfall "zum Toten Weib" bei Frein an der Mürz im Naturpark Mürzer Oberland, gehörig zu. Zahlreiche alte Bäume und abgestorbene Äste, aber auch Felsen stürzten in den Wasserfall und sorgten so für ein unansehnliches sowie chaotisches Bild.

Auf Initiative von Renate Fuchs (Jausenstation Fuchs) konnte nun eine umfassende Sanierung dieses wunderschönen Platzes im Naturpark Mürzer Oberland durchgeführt werden.
Zusätzlich ermöglichten auch die Österreichischen Bundesforste als Grundstücksbesitzerin die Freigabe dieser Arbeiten.

Namentlich bedanken möchte sich der Naturpark auch noch bei:
Gerald Holzer als LKW- und Kranfahrer (der LKW plus Kran wurde zur Verfügung gestellt von der Fa. Granit - Herbitschek), bei Stefan Kompöck, Peter Scheifinger, Herbert Kraft und Andreas Seiser.

Der Naturpark durfte die mehr als verdiente Jause und ein wenig "Benzingeld" für den LKW-Betrieb spendieren.

Nochmals ein riesengroßes Danke an alle Beteiligten! Nur durch diese Gemeinschaftsarbeit konnte das Tote Weib im wahrsten Sinne des Wortes wieder zu neuem Leben erweckt werden.

Top