Zum Inhalt springen

AA AA AA

Foto: H. Marek

Foto: H. Marek

Foto: H. Marek

Foto: F. Kovacs

Foto: H. Marek

Foto: E. Neffe

Foto: H. Marek

Mitgestalten erwünscht!

Der Naturpark Jauerling-Wachau plant gemeinsam mit den Naturparkbewohnern die Zukunft des Naturparks

Foto: Aussicht vom Naturparkhaus (Naturpark Jauerling-Wachau/BH)

Der Naturpark Jauerling-Wachau, der zweitgrößte Naturpark Niederösterreichs, wurde 1973 vom Land Niederösterreich auf Initiative eines privaten Vereins als Naturpark verordnet. Mit der Neugründung des Vereins im Jahr 2003 wurde den 7 Gemeinden rund um den Jauerling die Verantwortung für das Management des 11.558 ha großen Schutzgebietes übertragen. 12 Jahre ist es jetzt her seit der Naturpark einen Managementplan entwickelt hat. In den kommenden Monaten möchte das Naturparkmanagement von den Naturparkbewohnern erfahren, wie sie sich die Zukunft des Naturparks vorstellen.Im Zuge dessen wird das aktuelle Naturparkkonzept erstellt.

„Es wird in allen 7 Gemeinden eine Auftaktveranstaltung geben. Dabei werden sich Menschen, die im Naturpark leben, zu den vier Säulen des Naturparks – Schutz, Bildung, Regionalentwicklung und Erholung – Gedanken machen. Es ist für das Management des Naturparks ungemein wichtig zu wissen, wie die Menschen hier den Naturpark und seine Zukunft wahrnehmen.“, erklärt Birgit Habermann, Naturpark-Geschäftsführerin. Nachdem der Prozess in den Gemeinden abgeschlossen ist, wird es eine gemeinsame Zukunftswerkstatt geben, zu der alle 7 Gemeinden gemeinsam eingeladen sind. Im Naturparkkonzept werden dann die Ideen aus den Veranstaltungen in den Gemeinden und aus der Zukunftswerkstatt zusammengeführt: „Aus den Einschätzungen der aktuellen Lage und Vorschlägen für die Zukunft wird dann das Naturparkkonzept mit konkreten Zielen und Maßnahmen für die Zielerreichung erstellt“, führt Habermann fort.

„Wir wollen kein Dokument für die Schublade erzeugen, sondern einen praxisorientierten Leitfaden, wie sich der Naturpark in den nächsten Jahren nachhaltig entwickeln kann, und zwar so wie es sich die Menschen vorstellen, die hier leben.“, erläutert Edmund Binder, Obmann des Naturparkvereins.

Die ersten Auftaktveranstaltungen finden bereits in den nächsten Wochen statt, fixiert sind schon die Termine in Mühldorf (23.1.2019), Weiten (29.1.2019) und Emmersdorf (28.2.2019). Details zu den Veranstaltungen sowie die Termine für Aggsbach Markt, Maria Laach, Raxendorf und Spitz werden in den nächsten Wochen auf den Webseiten der jeweiligen Gemeinde und auf: www.naturpark-jauerling.at bekanntgegeben.

Presserückfragen und Kontakt:
Dr. Birgit Habermann
E-Mail: habermann@naturpark-jauerling.at
Telefon: 0664 5405332

Top