Zum Inhalt springen

AA AA AA

Foto: H. Marek

Foto: H. Marek

Foto: H. Marek

Foto: F. Kovacs

Foto: H. Marek

Foto: E. Neffe

Foto: H. Marek

Geschriebenstein Roas

Wieder starteten hunderte Ultrawanderer im Naturpark Geschriebenstein

Foto: Naturpark Geschriebenstein

Foto: Naturpark Geschriebenstein

Am 31. August 2019 fand bei herrlichem Sommerwetter die 11. Geschriebenstein Roas statt. Nach einem stärkenden Frühstück starteten um 6.30 Uhr 480 Ultrawanderer in der Naturparkgemeinde Rechnitz die traditionelle 56km Wanderung um den höchsten Berg des Burgenlandes, den Geschriebenstein.

Während der Wanderung über den Baumwipfelweg in Althodis und weiter über den Hirschenstein zum Kohlenmeiler in Oberkohlstätten konnten die Wanderer die beindruckende und wunderschöne Natur genießen. Weiter ging es dann über Lockenhaus nach Rattersdorf, wo die Teilnehmer die Grenze überquerten. Die Route führte dann weiter von Köszeg über Cák und Boszok wieder zurück nach Rechnitz.

Der Naturparkverein Geschriebenstein freut sich, dass 77% der Teilnehmer es erfolgreich ins Ziel geschafft haben. Alle Teilnehmer wurden bei den Labstellen super betreut und wurden am Schluss gebührend geehrt und bekamen eine Urkunde sowie eine Medaille.

Die Geschriebenstein Roas ist die zweitgrößte Ultrawanderung des Burgenlandes und so freut sich der Naturparkverein Geschriebenstein über die stark steigende Teilnehmerzahl. Es war eine erfolgreiche und gelungene Veranstaltung und wäre ohne die zahlreichen Vereine und vielen freiwilligen Helfer nicht möglich gewesen.

Die Roas zeigt somit, dass der Naturpark Geschriebenstein ein attraktives als auch herausforderndes Wandergebiet ist.

Seid somit nächstes Jahr dabei, denn dabei sein ist alles!

Top