Zum Inhalt springen

AA AA AA

Foto: H. Marek

Foto: H. Marek

Foto: H. Marek

Foto: F. Kovacs

Foto: H. Marek

Foto: E. Neffe

Foto: H. Marek

Franz Grabenhofer erhält Ehrenring der Marktgemeinde Pöllau

Die offizielle Eröffnung des generalsanierten Großen Freskensaales nahm die Marktgemeinde Pöllau zum Anlass, verdiente Persönlichkeiten zu ehren und die Wiederverleihung des Wappens zu feiern

Foto: Markus Lang Fotografie / Marktgemeinde Pöllau

Foto: Markus Lang Fotografie / Marktgemeinde Pöllau

Foto: Markus Lang Fotografie / Marktgemeinde Pöllau

Foto: Markus Lang Fotografie / Marktgemeinde Pöllau

Foto: Markus Lang Fotografie / Marktgemeinde Pöllau

Es war ein imposantes Aufgebot an Ehrengästen, allen voran Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer, Nationalrat Dr. Reinhold Lopatka sowie die Landtagsabgeordneten Hubert Lang und Lukas Schnitzer: Sie lauschten am Freitag, dem 26. Jänner 2018, im voll besetzten Großen Freskensaal des Schlosses Pöllau nach der Begrüßung durch Bürgermeister Johann Schirnhofer den Ausführungen von Restaurator Claudio Bizzarri: Rund 1900 Arbeitsstunden eines internationalen, achtköpfigen Restauratorenteams verwandelten nach drei Monaten die 1699 von Antonio Maderni geschaffenen Fresken wieder in ein, so Bürgermeister Schirnhofer, „farbenfrohes Kunstwerk“. Sogar die kaum mehr sichtbare Darstellung des Heiligen Augustinus konnte durch die Restaurierung wieder ins rechte Licht gerückt werden. Im Zuge der umfassenden Sanierung wurden auch Haus-, Ton- und Lichttechnik modernisiert, Vorhänge erneuert sowie Maler- und Bodenrestaurierungsarbeiten vorgenommen.

 

Ehrungen

Im festlichen Rahmen des sanierten Saales wurden schließlich auch drei Ehrungen vorgenommen. Neben der Lebenshilfe Hartberg und Dr. Peter Maria Schuster wurde auch Regierungsrat Franz Grabenhofer aus dem Naturpark Pöllauer Tal geehrt:

Er solle sich kurz fassen, doch es gäbe so viel über den zu Ehrenden zu sagen. Prägnant und humorvoll brachte Ing. Ernst Gissing, Obmann der Naturparke Steiermark, die Verdienste von Regierungsrat Franz Grabenhofer auf den Punkt. Dem Pöllauer wurde für seine langjährigen herausragenden Verdienste um die Marktgemeinde Pöllau, den Naturpark Pöllauer Tal und sein ehrenamtliches Wirken in Vereinen und öffentlichen Institutionen der Ehrenring der Marktgemeinde verliehen. „Der Franz bringt Ideen und ist immer aufgeschlossen für Neues und packt auch selber mit an“, strich Gissing die Vorzüge des frischgebackenen Ehrenring-Trägers hervor, noch dazu kennt er „seine 120 Quadratkilometer Naturpark wie seinen eigenen Leiblsäckl“. Ein Lob, das der Geehrte mit einem dankbaren „aber ohne Frau geht’s nicht“ kommentierte, wurde Franz Grabenhofer bei seinen ehrenamtlichen Tätigkeiten doch stets von Gattin Karin unterstützt.

 

Wappenverleihung

Krönender Abschluss des Festakts war schließlich die offizielle Wiederverleihung des Wappens durch Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer: Dieser gratulierte zur gelungenen Saalsanierung – und zum Bürgermeister. „Hans Schirnhofer hat dem Land seit der Übernahme des Amtes schon viel Geld abgenommen“, stellte der Landeshauptmann schmunzelnd mit Blick auf die großzügige Förderung des Landes für die Saalsanierung fest.

 

Mehr Informationen zur Veranstaltung erhalten Sie unter: www.marktgemeinde-poellau.at/ein-abend-voller-festlichkeiten/

Top