Zum Inhalt springen

AA AA AA

Foto: H. Marek

Foto: H. Marek

Foto: H. Marek

Foto: F. Kovacs

Foto: H. Marek

Foto: E. Neffe

Foto: H. Marek

Die Tiere und Pflanzen des Naturparks gehen auf Wanderschaft

Gemeinsam mit den Naturpark Rangern „wandern“ die 15 beliebtesten Tiere und Pflanzen des Naturpark Dobratsch in Form einer „Wanderausstellung“ die nächsten vier Jahre „rund um den Dobratsch“.

Foto: Naturpark Dobratsch

Foto: Naturpark Dobratsch

Im Zuge des 15 Jahre Naturpark Dobratsch Jubiläums im Jahre 2017 haben Schülerinnen und Schüler der Naturparkschulen und Naturpark-Partnerschulen sowie Kinder des Naturpark-Kindergartens in einem partizipativen Prozess die 15 interessantesten Tier- und Pflanzenarten im Rahmen von Schulprojekten erarbeitet.
Im Rahmen dieses LEADER Projektes wurde mit diesen 15 Pflanzen und 15 Tieren nunmehr eine Wanderausstellung geschaffen und sollen zur Bewusstseinsbildung für den besonderen Lebensraum des Naturparks beitragen.
Dabei „erklären“ lebensgroße Naturpark Ranger die Tiere und Pflanzen und weisen auf deren Gefährdung hin. Auf www.naturparkdobratsch.at  sind die Tier- und Pflanzenarten selbstverständlich auch Online abrufbar, ein QR – Code der sich auf jeder Figur befindet, leitet Interessierte unkompliziert auf die Naturpark Homepage.

„Die Naturpark Wanderausstellung ist für mich aus mehrfacher Hinsicht gelungen: bei der Wahl der Tiere und Pflanzen wurden die Schülerinnen und Schüler sowie die Kindergartenkinder der Naturpark Schulen eingebunden. Durch die lebendige Art der Darstellung entsteht für mich ein WOW-Effekt der zur näheren Betrachtung einlädt“, freut sich Landesrätin Sara Schaar.

„Als Naturschutzreferentin ist mir aber auch wichtig, dass neben Wissenswertem über die Tiere und Pflanzen auch auf deren Gefährdungsgrad und Lebensraum hingewiesen wird. So werden die Besucher für den Naturschutz sensibilisiert,“ so die Naturparkreferentin weiter.

Naturpark Vorsitzende und Villachs Vizebürgermeisterin Petra Oberrauner findet „vor allem die Nachhaltigkeit der Wanderausstellung sehr durchdacht. Im Gegensatz zu fixen Schautafeln erreichen wir hier ein sehr großes Publikum.
Die Wanderausstellung „wandert“ im Herbst in die Naturpark NMS Bad Bleiberg, dann im Frühjahr nach Villach und im Herbst in eine Villacher Schule, anschließend folgen die Naturpark Gemeinden Arnoldstein und Nötsch i.G..“

Für Christian Hecher, Bürgermeister von Bad Bleiberg, „zählen auch die zahlreichen Urlaubs- und Kurgäste die sich jetzt entlang des Promenadenweges im vorbeispazieren über unsere interessante Tier- und Pflanzenwelt informieren können. Aber auch unsere Kindergarten- und Hortkinder konnten im Rahmen der feierlichen Eröffnung viel lernen“.

Die Naturpark Wanderausstellung, die sämtliche Informationen auch in italienischer und slowenischer Sprach erklärt, ist noch bis Mitte Oktober 2019 am Promenadenweg in Bad Bleiberg zwischen dem Cafe Rondeau und den Bleibergerhof ausgestellt und frei zugänglich.

Top