Zum Inhalt springen

AA AA AA

Foto: H. Marek

Foto: H. Marek

Foto: H. Marek

Foto: F. Kovacs

Foto: H. Marek

Foto: E. Neffe

Foto: H. Marek

Die Greifvögel ziehen wieder über den Dobratsch

Die 12. Greifvogelwochen im Naturpark Dobratsch wurden am Freitag den 16.08.2019 in Oberstossau bei Arnoldstein feierlich eröffnet.

Foto: Volkmar Scherr

Foto: Naturpark Dobratsch

Täglich bis zum 25.08. informieren Naturpark Ranger beim „Sky Walk“ beim Parkplatz 6 der Villacher Alpenstraße über das einzigartige Phänomen, der über 5.000 Greifvögel die bis Ende August den Dobratsch Richtung Süden überfliegen.

Die Eröffnung der Greifvogelwochen fand heuer im „wissenschaftlichen Camp“ von BirdLife Kärnten statt. Hier findet die genaue Zählung aller Vögel, die von Mitte bis Ende August das Untere Gailtal überfliegen, statt. Der Ort wurde gewählt, da hier ein optimaler Überblick besteht und so möglichst viele Vögel erfasst werden können.

Dabei lassen sich die Wissenschaftler gerne über die Schultern schauen – Besucher sind in Oberstossau ausdrücklich erwünscht!
Parallel dazu erfolgt eine „Detailerfassung“ der Tiere beim Sky Walk beim Parkplatz 6 der Villacher Alpenstraße – auch hier können sich Besucherinnen und Besucher über den Greifvogelzug informieren. Die Vögel sind hier aufgrund der Seehöhe und der Nähe zur Dobratsch-Südwand besonders eindrucksvoll zu beobachten.

Landesrätin Mag.a Sara Schaar:

Die Greifvogelwochen im Naturpark Dobratsch bieten Naturerlebnisse der besonderen Art: Am Skywalk kann man mit einem Fernglas so imposante Tiere wie Adler und Bussarde dabei beobachten, wie sie sich auf ihre Reise Richtung Süden machen. Mustergültig ist hier auch die Kooperation mit BirdLife Kärnten, die diese Veranstaltung gemeinsam mit dem Naturpark Dobratsch koordiniert und umsetzt“, so Naturpark Referentin Landesrätin Sara Schaar.

Bereits als Kind bin ich hier in Oberstossau in der Natur unterwegs gewesen und habe Schwarzbeeren gepflückt, jetzt fast 60 Jahre später ist es das Naturphänomen des Greifvogelzuges, dass mich alle Jahre hier herbringt um die Ornithologen von Birdlife Kärnten zu unterstützen“, so Bürgermeister Erich Kessler.

Auch die Naturparkvorsitzend Villach Vizebürgermeisterin Petra Oberrauner zeigt sich vom Naturschauspiel begeistert,“ die gute Zusammenarbeit von Wissenschaftlern und Naturpark ist mir besonders wichtig, In Zeiten des Klimawandels ändern sich auch die Zugbedingungen für Greifvögel, dies zu erforschen halte ich für sehr wichtig“.
Alle Jahre mit dabei ist auch der Bad Bleiberger Bürgermeister Christian Hecher.

Forschung und Natur-Attraktion in einem

Wichtig anzumerken ist, dass die Greifvogelwochen Bewusstseinsbildung, Natur-Attraktion und Populations-Monitoring vereint. Die Greifvogelwoche zählt zu den am meist besuchten Veranstaltungen im Naturpark Dobratsch. Jährlich werden auch ornithologische Besonderheiten entdeckt wie Gänsegeier, Fischadler und Steinadler.

Top