Zum Inhalt springen

AA AA AA

Foto: H. Marek

Foto: H. Marek

Foto: H. Marek

Foto: F. Kovacs

Foto: H. Marek

Foto: E. Neffe

Foto: H. Marek

3 Medaillen für die Bieno-Bienen

Imker sind ein unverzichtbarer Teil der „AB HOF“-Messe in Wieselburg und nicht mehr weg zu denken. Unter anderem werden hier im Rahmen der Prämierung „Die goldene Honigwabe“ die besten Honige Österreichs prämiert und präsentiert

Foto: Benno Karner und die „ausgezeichneten“ Honige

Foto: Benno Karner und die „ausgezeichneten“ Honige

Was mit 162 Proben im Jahr 2001 begann, erreichte heuer mit knapp 1.500 eingesendeten Honigproben einen vorläufigen Höhepunkt. Die Wichtigkeit der einzigen österreichweiten Honigprämierung spiegelt sich auch in der Herkunft der teilnehmenden Imker wider. Einsendungen aus allen Bundesländern Österreichs – und erstmals auch aus dem Ausland – zeugen von der hohen Qualität und Wertigkeit dieses Wettbewerbes.

Knapp 40 top ausgebildete Honigsensoriker verkosteten und bewerteten mit Herz, Leidenschaft, Konzentration und Ausdauer die eingereichten Honige nach den verschiedenen vorgegebenen Kriterien.

Die Imkerei Bieno aus Gablitz reichte drei verschiedene Honigproben ein und kann sich tatsächlich über drei verliehene Medaillen freuen: Silber für den Bieno-Blütenhonig aus dem Naturpark Purkersdorf, Bronze für den Bieno-Wienerwald-Honig aus Gablitz und Bronze für den Bieno-Cremehonig.

Diese Honige und damit natürlich die produzierende Imkerei darf damit zur „österreichischen Elite“ im Bereich der Honigerzeugung gezählt werden.
Ein sehr erfreuliches Ergebnis für Bieno, Benno Karner, dem Imker aus dem Wienerwald und seine fleißigen summenden Damen, die unermüdlich ihre „ausgezeichnete“ Arbeit für ihre Kunden tun.

Wenn Sie diese tüchtigen Damen näher kennenlernen wollen, erhalten Sie nähere Infos zur Imkerei Bieno und ihren Angeboten auf www.bieno.at oder über servus@bieno.at und unter 0664/135 75 69.

Top