Zum Inhalt springen

AA AA AA

Foto: Fred Lindmoser

Foto: Fred Lindmoser

Foto: Fred Lindmoser

Draußen unterrichten

Foto: Fred Lindmoser

Für den Unterricht im Freien sprechen einige gute Gründe: ExpertInnen sind sich einig, dass der Aufenthalt in der Natur das Immunsystem stärkt und bei der Stressbewältigung hilft, also positive Effekte für die Gesundheit hat. Darüber hinaus fördert das „Draußen unterrichten" die Lernmotivation und die Verankerung des Erlernten. Es wirkt auch auf der sozialen Ebene kompetenzbildend und begünstigt den Zusammenhalt der Klassengemeinschaft und vor allem: In der Natur zu sein, tut einfach gut!

Die folgenden Beispiele zeigen, wie Unterricht im Freien gelingen kann – und zwar lehrplanadäquat. Viele dieser Anleitungen sind dem Buch „Draußen unterrichten" entnommen.

Top