Zum Inhalt springen

AA AA AA

Foto: F. Gerdl

Foto: E. Neffe

Foto: E. Neffe

Foto: H. Marek

Foto: F. Kovacs

H. Marek

H. Marek

Newsletter

Der Newsletter des Verbandes der Naturparke Österreichs erscheint viermal im Jahr und bietet Berichte zu aktuellen Projekten in den Naturparken und Naturpark-Bundesländern sowie eine Terminvorschau und Literaturhinweise mit Bezug auf die Naturparke.

Ausgabe 1/2017

Fotos: F. Handler, R. Heuberger, F. Lassacher, H. Marek, Naturpark Weissensee, M.Posch, K. Ranger, VNÖ

Liebe Freundinnen und Freunde der Österreichischen Naturparke!

Seit geraumer Zeit widmen wir uns intensiv dem Thema „Biodiversität“ und leisten damit einen wesentlichen Beitrag zur Umsetzung der „Biodiversitäts-Strategie Österreich 2020+“. Es freut mich, wie anhand zahlreicher Aktivitäten in vielen Naturparken zu sehen ist, dass unsere Bemühungen Früchte tragen: Beispielsweise nehmen heuer über 50 Naturpark-Schulen am 22. Mai, dem „Internationalen Tag der biologischen Vielfalt“, an einer österreichweiten Aktion unter dem Motto „Landschaften voller Flugkünstler“ teil. Über 4.000 Schülerinnen und Schüler beschäftigen sich dabei mit der heimischen Artenvielfalt und erfahren, wie vielfältig, lebendig und spannend diese ist!

Um die Naturparke zukünftig auch in europäischen Strategien stärker zu verankern, werden im Juni beim ersten Gipfel der Europäischen Natur-, Landschafts- und Regionalparke Verantwortliche aus Europa eine Deklaration unterzeichnen. Dies ist ein wichtiger gemeinsamer Schritt der länderübergreifenden Kooperation, da die Naturparke in Zukunft ein wichtiges Instrument zur Umsetzung von Naturschutz- und regionalen Entwicklungszielen darstellen sollen.

Aber natürlich tut sich auch bei den Österreichischen Naturparken einiges: Der Naturpark Tiroler Lech wurde zum „Naturpark des Jahres 2017“ gekürt! Eine wohlverdiente Auszeichnung, zu der ich den Verantwortlichen dieses wunderschönen und äußerst ambitionierten Naturparks an dieser Stelle nochmals herzlich gratuliere. Weitere interessante Neuigkeiten und Entwicklungen können Sie diesem Newsletter entnehmen, der einmal mehr zeigt, wie vielfältig unsere Naturparke doch sind.

Ich wünsche Ihnen schöne Naturerlebnisse in unseren Landschaften voller Leben!

Mit frühlingshaften Grüßen

Mag. Wolfgang Mair
Präsident des VNÖ

 

Hier geht's zum vollständigen Newsletter!

Ausgabe 30 Dezember 2016

Fotos: W. Kmetitsch, Verein Naturpark Dobratsch, K. Wanninger, H. Winkler, Naturpark Obst-Hügel-Land, R. Roth, P. Sürth, R. Chytra und Naturpark Weißbach/B. Battocleti

Liebe Freundinnen und Freunde der Österreichischen Naturparke!

Die Zeit um den Jahreswechsel bietet sich seit jeher fürs Resümieren an – was gibt es Neues aus den Naturparken? Aus Sicht des VNÖs kann ich sagen, dass die Naturparkarbeit, deren vorrangiges Ziel in sämtlichen Aktivitäten der Schutz und Erhalt der biologischen Vielfalt ist, in vielerlei Hinsicht Früchte getragen hat. Ganz konkret im Projekt „Naturparke verwurzeln“, zu dem Sie nachfolgend mehr erfahren. Fruchtbringend ist auch, dass der VNÖ seit diesem Sommer mit einer neu adaptierten Homepage und via facebook ein noch breiteres Publikum mit aktuellen Neuigkeiten aus den Naturparken erreicht. Weitere Highlights waren sicherlich die Veranstaltungen rund um den Naturpark-Gipfel und vor allem die zahlreichen Projekte, in denen sich Menschen dafür einsetzen, dass die „Landschaften voller Leben“ unserer 48 Naturparke mit ihrem Artenreichtum erhalten werden.

Viel Freude bei der Lektüre dieses Newsletters und einen freudvollen Jahresausklang wünscht Ihnen

Mag. Wolfgang Mair
Präsident des Verbandes der Naturparke Österreichs

 

Hier geht's zum vollständigen Newsletter!

Ausgabe 29 Juli 2016

Der Sommer ist endlich da – Zeit für ein kurzes Innehalten und Zurückblicken auf die erste Hälfte eines abwechslungsreichen Jahres in den Naturparken. Das Pro-jekt „Biodiversität in den Österreichischen Naturparken“ ist angelaufen. Unter dem Leitgedanken „Landschaften voller Leben“ intensivieren wir nun in den kommenden Jahren, in enger Zusammenarbeit mit den Naturparken, unsere Bestrebungen zum Schutz und Erhalt der biologischen Vielfalt. Im vorliegenden Newsletter finden sich bereits verschiedene Projekte aus den ein-zelnen Bundesländern die hierfür beispiel-gebend sind.

Des Weiteren freut es mich sehr, dass die Familie der Naturpark-Schulen und -Kindergärten gewachsen ist: Elf Naturpark-Schulen und sieben -Kindergärten wurden in der ersten Jahreshälfte bereits ernannt. Nunmehr sind österreichweit 91 Schulen und 29 Kindergärten im aktiven Austausch mit den Naturparken und tragen zur entsprechenden Bewusstseinsbildung der nachfolgenden Generationen bei. Ihnen allen wünsche ich, zusammen mit dem Team des VNÖs, einen schönen und erholsamen Sommer und viel Freude bei der Lektüre!

Mag. Wolfgang Mair
Präsident des VNÖ

 

PDF Download: Newsletter - Ausgabe 29

Ausgabe 28 Dezember 2015

Ein höchst arbeitsreiches Jahr neigt sich dem Ende zu. Die österreichischen Naturparke und der Verband der Naturparke Österreichs können stolz auf ihre erbrachten Leistungen zurück blicken. Diese Ausgabe des VNÖ-Newsletters kann wie immer nur einen kleinen Teil der Aktivitäten in den Österreichischen Naturparken wiedergeben, trotzdem zeigt sich auch hier die große Vielfalt der Tätigkeiten. Vielfalt wird auch das Schlagwort der kommenden Jahre für die Naturparke sein. Biodiversität, also die Vielfalt des Lebens, ist das Grundthema, dem sich der VNÖ in der EU-Förderperiode 2014-20 widmen wird. Schon jetzt leisten die Naturparke einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Biodiversität – wie auch in der im Jänner erschienenen Studie "Naturparke und Biodiversität" des VNÖ nachzulesen ist. 2015 ist für den VNÖ ein Jubiläumsjahr – 1995 gegründet, feiert er heuer sein 20-jähriges Bestehen. Anlässlich dieses Jubiläums wurde eine Festschrift verfasst, in der die wesentlichen Meilensteine aufgezeigt und wichtige WegbegleiterInnen vorgestellt werden.

Ich freue mich schon sehr auf die Herausforderungen der kommenden Jahre und wünsche allen, zusammen mit dem Team des Verbandes, ein fröhliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2016!

Mag. Wolfgang Mair
Präsident des VNÖ

PDF Download: Newsletter - Ausgabe 28

Ausgabe 27 Juli 2015

Elf Naturpark-Kindergärten wurden am 22. Mai, dem Tag der Artenvielfalt auf einen Streich im Naturpark Südsteiermark prädikatisiert, zwei im Naturpark Almenland. Über 70 Naturpark-Schulen und mehr als 20 Naturpark-Kindergärten gibt es österreichweit bereits. Diese erfreulichen Zahlen sind Teil einer sehr schönen Zwischenbilanz, die der VNÖ heuer ziehen darf. Das Jahr 2015 ist ein besonderes für uns, wir feiern gegenwärtig unser 20-jähriges Bestehen als Verein. Und wir wissen, Bewusstseinbildung für ein funktionierendes Miteinander von Mensch und Natur in der Bevölkerung ist 2015 wichtiger und aktueller denn je. Die Naturparke als kleinstrukturierte Kulturlandschaften, mit ihrer Vielfalt an Lebensräumen und den darin vorkommenden Tieren- und Pflanzenarten sind eine wichtige Stütze für den Erhalt der Biodiversität. Die Sensibilisierung für unsere Lebensräume bereits bei den Jüngsten unserer Gesellschaft anzusetzen, um sie für Schutz und Erhalt der Biodiversität zu gewinnen, ist eines der Grundanliegen der Österreichischen Naturparke. Um Schulen, Parke, PädagogInnen und Naturpark- Verantwortliche besser zu vernetzen und überhaupt zusammen zu bringen, organisiert der VNÖ am 2. Oktober eine Veranstaltung zu genau diesem Thema. "Naturpark- Schulen vermitteln Biodiversität" ist der Titel der Tagung, in deren Rahmen nationale und internationale ExpertInnen aus dem Schul- und Bildungsbereich über ihre Erfahrungen sprechen werden. Ich freue mich besonders, dass die Tagung im Naturpark des Jahres, im Hochgebirgs-Naturpark Zillertaler Alpen stattfinden wird. Im Rahmen der Zillertal Messe durfte ich den Verantwortlichen die Urkunde zum Naturpark des Jahres 2015 überreichen.
Ich freue mich, möglichst viele von Ihnen am 2. Oktober in Tirol begrüßen zu dürfen. Das Team des Verbandes der Naturparke Österreichs und ich wünschen Ihnen einen schönen und erholsamen Sommer! Wir freuen uns auf die nächsten 20 Jahre!

Mag. Wolfgang Mair
Präsident des VNÖ

PDF Download: Newsletter - Ausgabe 27

Top