Zum Inhalt springen

AA AA AA

Foto: Franz Kovacs

Foto: Tinefoto.com/RM SW GmbH

Foto: Stefan Leitner

Landschaften voller Gaumenfreuden

Bildnachweis siehe unten

In unseren Naturparken kannst man genussvoll einen wertvollen Beitrag zur Erhaltung der Vielfalt Österreichs leisten

Einen Großteil der Vielfalt unserer Tiere und Pflanzen in den Naturparken gibt es nur noch deshalb, weil wir sie essen. Dafür sorgen die Partnerbetriebe der Naturparke mit der Herstellung und Veredelung von pflanzlichen und tierischen Köstlichkeiten ihrer Region. Wenn die Naturpark-Betriebe aufhören würden zu produzieren, wäre es auch mit einem Teil der Vielfalt schnell vorbei.

Zum Glück tun sie das aber nicht. Vielmehr sorgen sie für reichhaltig gedeckte Tische voller Gustostückerln und Schmankerln. Damit könnte man sich und seine Familie eigentlich das ganze lange Jahr inkl. Festtage gesund und überaus schmackhaft ernähren. Das beginnt beim Honigbrot zum Frühstück, reicht über eine schmackhafte Kräuterjause als Vorspeise und köstlichen Lammbraten bis zum krönenden Abschluss mit Hirschbirnen-Schnaps aus dem Pöllauer Tal.

Bei der Erzeugung der als „Österreichische Naturpark-Spezialitäten“ gekennzeichneten Produkte wird größte Aufmerksamkeit auf schonenden Anbau, gewissenhafte Haltung und besondere kulinarische Güte gelegt. Mit der Vermarktung dieser Köstlichkeiten wird den Bäuerinnen und Bauern auch zukünftig eine Erzeugung ermöglicht, die auf Nachhaltigkeit ausgerichtet ist, die Lebensräume für bedrohte Tier- und Pflanzenarten schützt und die Lebensfülle dieser charakteristischen Kulturlandschaften erhält.

Die „Österreichischen Naturpark-Spezialitäten“ sind in den jeweiligen Naturparken in Naturparkbüros, Bauernläden oder Lebensmittelgeschäften erhältlich, oder können direkt beim Produzenten bestellt werden. So können wir zu Hause in den eigenen vier Wänden ganz genüsslich einen wertvollen Beitrag zur Erhaltung der biologischen Vielfalt unserer Landschaften voller Gaumenfreuden leisten.

PDF-Download:
Poster "Landschaften voller Gaumenfreuden"

 

Fotohinweise für Collage:
Edelbrennerei Graf, Markus Huemer, Franz Kovacs, Stefan Leitner, Naturpark Weißbach Archiv, Ewald Neffe, Alois Pöltl, Michael Stabentheiner, Tinefoto/Martin Müller, Tinefoto.com/RM SW GmbH, Verein Naturparke Steiermark


Top