Zum Inhalt springen

AA AA AA

Blauflügel-Prachtlibelle, Foto: Andreas Kristl

Foto: Franz Kovacs

Honigbiene, Foto: Ewald Neffe

Wildschwein, Foto: Ewald Neffe

Moorfrosch, Foto. Herfried Marek

Blaue Holzbiene, Foto: Herfried Marek

Fischotter, Foto: Ewald Neffe

Alpenbockkäfer, Foto: Herfried Marek

Uhu

Foto: Greifvogelzuchtstation Hagenbachklamm

Der Uhu (Bubo bubo) zählt zu den größten Nachtgreifvögeln weltweit. Er erreicht eine Flügelspannweite von bis zu 1,80 m und ein Gewicht bis 3,5 kg. Die großen orangefarbenen Augen sind vor allem für die Jagd in der Dämmerung und Nacht geeignet, für einen guten Gesamtüberblick kann der Uhu seinen Kopf um 270° drehen.

Der sehr scheue Vogel lebt bevorzugt in abwechslungsreichen, bewaldeten Gebieten mit Felswänden (Felsenbrüter); zur Brutzeit im Frühjahr können durchschnittlich 2 bis 4 Jungtiere schlüpfen. Zu seinen bevorzugten Beutetieren zählen kleinere Säugetiere wie Mäuse, Ratten, aber auch Igel und Kaninchen.

Top