Zum Inhalt springen

AA AA AA

Schmalblättrige Wollgras, Foto: Naturpark Riedingtal

Hirschbirne, Foto: Ewald Neffe

Schachblume, Foto: F. Kovacs

Echte Johanniskraut, Foto: Ewald Neffe

Rostblättrige Alpenrose, Foto: R. Zideck

Hirschzungenfarn, Foto: H. Marek

Spinnweb-Hauswurz, Foto: H. Marek

Herbstzeitlose, Foto: E. Neffe

Grüner Veltliner

Foto: Herfried Marek

Der Grüne Veltliner (Vitis vinifera subsp. vinifera) ist eine Kletterpflanze, die eine Wuchshöhe von 2 bis 10 m erreichen kann. Aus dem mehrjährigen verholzten Teil wachsen jedes Jahr Triebe, auf denen die Blätter sitzen. Diese sind 3 bis 5 gelappte, lang gestielte Laubblätter. Die Weinrebe gedeiht besonders gut auf Lössböden und wird in ganz Niederösterreich angebaut.

Verwendet werden die Trauben als Tafeltrauben oder Rosinen bzw. für Wein und Traubensaft. Der Grüne Veltliner ist die in Niederösterreich am häufigsten angebaute Rebsorte.

Top