Zum Inhalt springen

AA AA AA

Blauflügel-Prachtlibelle, Foto: Andreas Kristl

Foto: Franz Kovacs

Honigbiene, Foto: Ewald Neffe

Wildschwein, Foto: Ewald Neffe

Moorfrosch, Foto. Herfried Marek

Blaue Holzbiene, Foto: Herfried Marek

Fischotter, Foto: Ewald Neffe

Alpenbockkäfer, Foto: Herfried Marek

Fische

Fische sind aquatisch (Lebensmittelpunkt im Wasser) lebende Wirbeltiere mit Kiemen. Die in Europa lebenden Süßwasserfische gehören zu den Strahlenflossern und sind Knochenfische.

Bachforellen, Seeforellen und Huchen zählen zu den Forellen- oder Lachsfischen (Salmoniden). Gemeinsam ist ihnen ein langgestreckter, im Querschnitt ovaler Körper und bei fast allen Arten eine kleine Fettflosse zwischen Rücken- und Schwanzflosse. Sie haben ein gut ausgebildetes Seitenlinienorgan – ein Sinnesorgan, das z.B. Druckwellen von vorbeischwimmenden Fischen erfasst. Forellenfische sind durchwegs schmackhafte Speisefische.

Top