Zum Inhalt springen

AA AA AA

Foto: F. Kovacs

Foto: E. Neffe

Foto: E. Neffe

Foto: E. Neffe

Foto: W. Michenthaler

Foto: H. Marek

Foto: Naturpark Weißbach

VNÖ

Der Verband der Naturparke Österreichs (VNÖ) ist der Dachverband aller Österreichischen Naturparke. Zu seinen Aufgaben zählt vor allem die Weiterentwicklung der Naturpark-Idee, die auf den vier Säulen: Schutz, Erholung, Bildung und Regionalentwicklung ruht.

weiterlesen

In Österreich gibt es 46 Naturparke in sieben Bundesländern mit einer Gesamtfläche von rund 500.000 Hektar, einer Fläche größer als das Burgenland. Jeder dieser Naturparke besteht aus wertvollen Kultur- und Naturlandschaften mit einer ihm eigenen Charakteristik. Die große biologische Vielfalt zeigt sich von der Gottesanbeterin in extensiven Weingärten, über die Edelkastanie bis zum Wildschwein im Wald.

Durch die Gründung des Verbands der Naturparke Österreichs 1995 erlangten diese so unterschiedlichen Naturparke eine gemeinsame Identität. Teil dieser Identität ist das Bewusstsein einer Verantwortung gegenüber den in den Naturparken lebenden Menschen und der darin vorhandenen Biodiversität, die mit unterschiedlichen Maßnahmen geschützt wird.

Top