Zum Inhalt springen

AA AA AA

Steiermark

Die Landschaft in den sieben Naturparken der Steiermark (Gesamtfläche: 183.000 Hektar) ist so abwechslungsreich und schön, wie das Bundesland selbst. Von Almen über extensive Weingärten und Magerwiesen bis hin zu Lebensräumen im Gebirge reicht die Auswahl an lohnenswerten Ausflugszielen.

Beispielsweise fliegt im Naturpark Südsteiermark einer der schönsten Schmetterlinge Österreichs, der Osterluzeifalter. Die Raupen dieses Tagfalters ernähren sich ausschließlich von einem alten Weingartenunkraut, der Osterluzei. Fehlt diese, fehlt auch der Schmetterling. Nur eines der vielen Naturwunder aus der Vielfalt des Lebens, welches es in den steirischen Naturparken zu entdecken gibt.

Meilensteine

die bereits erarbeitet wurden:

  • Budgetaufstockung zur Absicherung der Naturparkvereine
  • Ausarbeitung eines längerfristigen Arbeitsprogramms der steirischen Naturparke auf Basis der Österreich weiten Qualitätskriterien des VNÖ
  • Langfristige Kooperation mit der Steirischen Tourismus-GmbH (STG)
  • Gemeinsame Werbemittel für gemeinsame Messe- und Marktauftritte
  • Schulprogramm <neue URL: Natur erleben/Schulprogramm> für österreichische Schulgruppen, Landschulwochen und Projekttage in den steirischen Naturparken
  • Das Naturvermittlungsprogramm <neue URL: Natur erleben/Natur wirkt> der steirischen Naturparke ist in seiner Breitenwirkung und Qualität in der Steiermark einzigartig
  • Gründung der Angebotsgruppe „Naturpark-GastgeberInnen<neue URL: Partner/Naturpark-Gastgeber>  als Qualitätsoffensive und Basis für interne und gästeorientierte Bewusstseinsbildung zum Thema Naturpark, Naturschutz, Kulturlandschaft, regionale Wertschöpfungskreisläufe usw.
  • Ausarbeitung und Durchführung des Naturvermittlungsprojektes "Naturvermittlung für Naturpark-Partner" <neue URL: Projekte/Naturvermittlung_für_Naturpark-Partner >
  • Die erstmalige Ausstattung aller sieben Naturparke mit ExpertInnen, die speziell für das Thema Biodiversität verantwortlich sind, im Rahmen des Projekts „Aufladung Biodiversität <neue URL: Projekte/Aufladung_Biodiversitaet>. Die NATURPARKE STEIERMARKE entwickeln sich damit zu einem unverzichtbaren Partner bei der Umsetzung der Prioritären Naturschutzziele des Landes Steiermark.
  • Erarbeitung einer Naturpark-Strategie 2025 <neue URL: Projekte/Strategie_ Naturparke_2025>, die als Grundlage für die Arbeit in den kommenden Jahren dienen wird.

Meilensteine

die bereits erarbeitet wurden:

  • Budgetaufstockung zur Absicherung der Naturparkvereine
  • Ausarbeitung eines längerfristigen Arbeitsprogramms der steirischen Naturparke auf Basis der Österreich weiten Qualitätskriterien des VNÖ
  • Langfristige Kooperation mit der Steirischen Tourismus-GmbH (STG)
  • Gemeinsame Werbemittel für gemeinsame Messe- und Marktauftritte
  • Schulprogramm <neue URL: Natur erleben/Schulprogramm> für österreichische Schulgruppen, Landschulwochen und Projekttage in den steirischen Naturparken
  • Das Naturvermittlungsprogramm <neue URL: Natur erleben/Natur wirkt> der steirischen Naturparke ist in seiner Breitenwirkung und Qualität in der Steiermark einzigartig
  • Gründung der Angebotsgruppe „Naturpark-GastgeberInnen<neue URL: Partner/Naturpark-Gastgeber>  als Qualitätsoffensive und Basis für interne und gästeorientierte Bewusstseinsbildung zum Thema Naturpark, Naturschutz, Kulturlandschaft, regionale Wertschöpfungskreisläufe usw.
  • Ausarbeitung und Durchführung des Naturvermittlungsprojektes "Naturvermittlung für Naturpark-Partner" <neue URL: Projekte/Naturvermittlung_für_Naturpark-Partner >
  • Die erstmalige Ausstattung aller sieben Naturparke mit ExpertInnen, die speziell für das Thema Biodiversität verantwortlich sind, im Rahmen des Projekts „Aufladung Biodiversität <neue URL: Projekte/Aufladung_Biodiversitaet>. Die NATURPARKE STEIERMARKE entwickeln sich damit zu einem unverzichtbaren Partner bei der Umsetzung der Prioritären Naturschutzziele des Landes Steiermark.
  • Erarbeitung einer Naturpark-Strategie 2025 <neue URL: Projekte/Strategie_ Naturparke_2025>, die als Grundlage für die Arbeit in den kommenden Jahren dienen wird.

Grundlagen

Die Naturschutzstrategie des Landes Steiermark (PDF-Download: 0,6 MB)

Naturpark-Strategie 2025 (PDF-Download: 0,6 MB)

Natur-Erlebnisprogramm

Die Naturparke Steiermark bieten jedes Jahr von Frühling bis in den Spätherbst einen bunten Reigen an Naturpark-Erlebnisprogrammen an. "Natur wirkt!" heißt der kleine Reiseführer durch die Naturparke der Steiermark mit ausgewählten Naturvermittlungsangeboten und  Kurzurlaubs-Angeboten inklusive Naturerlebnisprogramm in jedem Naturpark. Ausführliche Informationen über jeden Park und ausgewählte Slow-Food-Angebote runden die Ideensammlung für Naturerlebnise in der Steiermark ab.

Die Naturparke Steiermark kommen jedes Jahr 2x nach Graz: Die eintägige Ausstellung "Grünzeug von der Wiese" zeigt Wildkräuter, Wiesenblumen und Wildgemüse der Frühlingswiese. Die eintägige Ausstellung "Hirschbirn trifft Schafnase" lädt ein zum Kennenlernen von rund 200 alten Obstsorten, die auf steirischen Streuobstwiesen wachsen.

Die Ausstellung "Natur in Menschenhand?" gibt Denkanstöße zu den Folgen des menschlichen Wirkens für die Natur.

Top