Zum Inhalt springen

AA AA AA

Foto: Naturpark Jauerling-Wachau

Foto: Büro LACON

Foto: Naturpark Attersee-Traunsee

Themenschwerpunkt Insekten

der Naturschutz Akademie Steiermark von Mag. Bernhard Remich

Projektbeschreibung

Blauflügelige Ödlandschrecke
Blauflügelige Ödlandschrecke
(Foto: Georg Derbuch)

Die Naturschutz Akademie Steiermark bietet seit mehr als 15 Jahren ein vielfältiges und innovatives Bildungsprogramm zu den Themen Naturschutz, Kulturlandschaft und Biodiversität an. Angesprochen werden mit dem Bildungsprogramm alle Steirerinnen und Steirer aber auch Interessierte über die Landesgrenzen hinaus.

Aufgrund der Aktualität und der vielen Rückmeldungen aus Gesprächen mit ReferentInnen, TeilnehmerInnen, KooperationspartnerInnen etc. wurde das Bildungsprogramm der Naturschutz Akademie Steiermark im Jahr 2020 unter das Generalthema Insekten gestellt. Im Rahmen dieses Themenschwerpunktes galt es Bewusstsein für die ökologische Bedeutung von Insekten sowie deren unterschiedlichen Arten zu vermitteln, gemeinsam mit Interessierten diese Aspekte zu diskutieren und mögliche Lösungsansätze zu deren Schutz heraus zu arbeiten.

Zum Naturschutz Forum, welches sich im März 2020 im Rahmen einer zweitägigen Fachveranstaltung diesem Themenschwerpunkt widmete, wurden zahlreiche ExpertInnen aus Österreich und Deutschland eingeladen. Nach diesem Impulsstart folgte eine Vielzahl an Webinaren gerichtet an unterschiedliche Zielgruppen. Angesprochen wurden allgemein Naturinteressierte in der Steiermark und darüber hinaus, VertreterInnen von Gemeinden, Straßenmeistereien, Bauhöfen sowie auch FachexpertenInnen und EntscheidungsträgerInnen im Naturschutz. Für alle Naturschutz-Interessierten wurden etwa Praxis-Webinare, wie z. B. zum Bau einer Wildbienennisthilfe, eines Insektenhotels oder der richtige Umgang mit Ameisen angeboten.

Bildungsangebote, wie Grundlagen und normgerechte Ausführung der Begrünung mit Wildpflanzensaatgut oder Informationen zur Bebuntung von öffentlichen Flächen im Naturpark Südsteiermark, im speziellen eines Kreisverkehrs, wurden für die Zielgruppe der Gemeinden, Straßenmeistereien etc. erarbeitet. Fachinteressierte konnten sich an Themen, wie die Heuschrecken Österreichs, die Käferarten der Fauna-, Flora- Habitatrichtlinie oder wissenschaftliche Forschungsergebnisse am Beispiel einer Langzeitstudie aus Deutschland, erfreuen.

Die Webinare wurden von einer Vielzahl an hervorragenden ReferentInnen aus Österreich und Deutschland durchgeführt und konnten einen sehr guten Überblick und wichtige Informationen zum Thema Insekten liefern.

Resümee

Dorcadion aethiops
Dorcadion aethiops
(Foto: Thomas Frieß)

Wie die Ergebnisse aus der Evaluierung der Bildungsveranstaltungen gezeigt haben, besteht sehr großes Interesse am Thema Insekten, speziell an der Lebensweise, am Rückgang sowie an Lösungsvorschlägen zur Verbesserung ihrer Lebensräume. Mit der Initiative Themenschwerpunkt Insekten konnte, wie auch Rückmeldungen der TeilnehmerInnen gezeigt haben, das Bewusstsein geweckt und eine wesentliche Grundlage für künftige Bildungsangebote gelegt werden.

Ausblick

Aufgrund des großen Erfolges des Themenschwerpunkts Insekten im Jahr 2020 wird das Thema Insekten auch weiterhin fixer Bestandteil des künftigen Bildungsprogramms der Naturschutz Akademie Steiermark sein.

Service-Angaben

Naturschutz Akademie Steiermark • Mag. Bernhard Remich
Stein an der Enns 107 • 8961 Sölk
E-Mail: kontakt@naturschutzakademie.com
Web: www.naturschutzakademie.com

Kooperationspartner


    Themenschwerpunkt Insekten der Naturschutz Akademie Steiermark (PDF-Download: 0,3 MB)

    Stand: Jänner 2021


    Top