Zum Inhalt springen

AA AA AA

Foto: Naturpark Jauerling-Wachau

Foto: Büro LACON

Foto: Naturpark Attersee-Traunsee

Erlebnisraum Streuobstwiese

Lehrer*innenfortbildung im Naturpark Attersee-Traunsee von DI Clemens Schnaitl

Projektbeschreibung

Streuobstbäume erfühlen und wiedererkennen, Foto: Naturpark Attersee-Traunsee

Erstmalig engagiert sich der Verein Naturpark Attersee-Traunsee auch in der Fortbildung von Lehrer*innen der Primar- und Sekundarstufe (also Volksschulen, Neuen Mittelschulen und AHS-Unterstufen). Mit der Veranstaltung „Erlebnisraum Streuobstwiese“ wurde einer der wichtigsten Lebensräume für viele Pflanzen- und Tierarten thematisiert. Auch geeignete, altersgerechte Ansätze zur Vermittlung des Wissens über die Qualitäten und Potentiale von Streuobstwiesen wurden von der Vortragenden Dipl.-Päd. DI Sandra Panhuber vorgestellt und in einer naheliegenden Streuobstwiese ausprobiert. Mehr als 20 Lehrer*innen aus der Bildungsregion Vöcklabruck und auch NaturvermittlerInnen nahmen an diesem Kurs teil. Sieglinde Schuster, Direktorin der ersten Naturpark-Volksschule im Naturpark, zeigte sich begeistert: „Diese Fortbildung war äußerst abwechslungsreich und anschaulich. Die Lehr-inhalte sind auch im Unterricht sehr gut einsetzbar und so können die Kinder auf spielerische Art wertvolle Informationen aufnehmen. Ich freue mich auf das nächste Mal!“

Dieser Kurs zur Lehrer*innenfortbildung fand auf Initiative des Vereins Naturpark Attersee-Traunsee statt, da zum einen auf dem Thema Lebensraum Streuobstwiese heuer der Fokus liegt und zum anderen auch, um die im Projekt Naturpark-Schule vorgesehene Lehrer*innenfortbildung auf strukturelle Füße zu stellen. Durch die Unterstützung der beiden Pflicht-schulinspektoren der Bildungsregion Vöcklabruck/Gmunden konnte erstmals ein Kurs, ver-anstaltet vom Naturpark, auch über die Medien der Bildungsregion ausgeschrieben werden und fand Eingang in das offizielle Lehrer*innenfortbildungsprogramm. So wird der Besuch dieses Kurses auch offiziell dem Bildungskonto der Teilnehmenden gutgerechnet. Ein weiterer Effekt ist auch, dass sich der Naturpark als Ausbildungspartner für Natur- bzw. Kulturlandschaftsthemen positionieren kann. Auch Naturvermittler*innen und Kräuterpäda-gog*innen, die im Naturpark Erlebnisführungen anbieten, nahmen an diesem Kurs teil.

Ziel ist, den Lebensraum Streuobstwiese als ein typisches Landschaftselement unserer Region vorzustellen und Möglichkeiten aufzuzeigen, wie Lehrer*innen mit ihren SchülerInnen Streuobstwiesen auch als Lern-/ Entdeckungs- und Erfahrungsort nützen können.

Dadurch wird bei den kommenden Generationen wieder mehr Bewusstsein für den Erhalt und auch die Nutzung von artenreichen Streuobstwiesen gefördert. Für den Sektor Natur-vermittlung war unser Ansatz, durch diesen Kurs auch unsere aktuellen Naturvermittler*innen zu inspirieren und Führungsinhalte zum Lebensraum Streuobstwiese zu entwickeln.

Finanziert wurde die Lehrveranstaltung durch den Naturpark im Zuge seines ELER-Förderprojektes.

Resümee

Die Pflanzenvielfalt in der Streuobstwiese gemeinsam kennenlernen, Foto: Naturpark Attersee-Traunsee

Über 20 Personen, Pädagog*innen von Kindergärten (Naturpark-Kindergarten Steinbach), Volksschulen und Neuen Mittelschulen sowie Natur- und Landschaftsvermittler*innen, nahmen an der Fortbildung teil, für die gute Rückmeldungen zur Organisation und zur Aufbereitung der Lehrinhalte eingingen.

Ausblick

Für den Herbst ist ein weiteres Lehr-Angebot in Zusammenarbeit mit der Bildungsregion zum Erlebnisraum Streuobstwiese geplant, bei dem vor allem auch die Nutzung (Obstsorten, Obsternte und -verarbeitung) wesentlicher Lehrinhalt sein wird.

Service-Angaben

Naturpark Attersee-Traunsee • GF DI Clemens Schnaitl
Steinbach 5 • 4853 Steinbach am Attersee
E-Mail: naturpark@attersee-traunsee.at
Web: www.naturpark-attersee-traunsee.at


Erlebnisraum Streuobstwiese (PDF-Download: 0,4 MB)

Stand: April 2017


Top