Zum Inhalt springen

AA AA AA

Foto: Franz Kovacs

Foto: A. Vorauer

Foto: Ewald Neffe

Haubentaucher

Foto: Herfried Marek

Der Haubentaucher (Podiceps cristatus) wohnt in größeren Gewässern, in denen es Fische gibt und am Ufer Pflanzen wachsen.

Der Haubentaucher hat eine weiße Unterseite und auch der lange Hals und das Gesicht sind weiß. Sein Schnabel ist rot und spitz und seine Flügel sind braun. Du erkennst ihn an seiner Haube: er hat eine schwarze Kopfkappe auf, die nach hinten mit zwei Spitzen absteht. Auch seine Halskrause ist auffällig, weil der Haubentaucher sie richtig aufstellt, wenn er auf Partnersuche ist. Das sieht ein bisschen aus wie ein Bart.

Der Haubentaucher schwimmt die meiste Zeit, kann sehr gut tauchen und fliegt nur sehr ungerne. Wenn er landet, läuft er zuerst einige Zeit am Wasser entlang. Er frisst hauptsächlich Fische, aber auch Wasserinsekten, Kaulquappen und Frösche.

Top