Zum Inhalt springen

AA AA AA

Foto: VNÖ

Foto: Thomas Sattler

Foto: kwwasny221-stock.adobe.com

Eierschwammerl-Eierspeis-Brot

Zutaten für 3 Portionen

Foto: Naturpark Landseer Berge
    • 6 Eier
    • 150 g Eierschwammerl
    • 1 Zwibel
    • 1 EL Butter
    • 1 Prise Salz
    • Schwarzbrot-Scheiben
    • Schnittlauch

    Zubereitung Eine gelbe Harmonie

    Eierschwammerl putzen und etwas zerkleinern. Zwiebel schälen und fein hacken. Die Eier fein hacken. Die Eier verquirlen und salzen.

    In einer Pfanne die Butter erhitzen, die Zwiebel darin anschwitzen, Eierschwammerl dazugeben und dünsten.  Die Eier darüber geben, stoßen lassen und verrühren.

    Auf Brot anrichten und mit Schnittlauch verzieren.

    Keller des Waldes

    Foto: Naturpark Landseer Berge
    Foto: Naturpark Landseer Berge

    Ein Wald kann in mehrere Etagen mit jeweils anderen Lebensbedingungen eingeteilt werden, die daher auch von unterschiedlichen Organismen bewohnt werden. Der Boden ist quasi die Recyclinganlage des Waldes. Mikroorganismen zerlegen alles, was von oben herabfällt. Hier werden große Mengen an Wasser gespeichert und ein dichtes Netz an miteinander verbundenen Wurzeln und Pilzfäden durchzieht wie ein Nervengeflecht den ganzen Boden. Wenn das Wetter passt, tragen auch die Pilze Früchte. Diese „Schwammerln " sind reich an Mineralstoffen, Spurenelementen und essentiellen Aminosäuren und werden daher nicht nur von uns Menschen gerne gegessen. An feuchten Tagen kommen Feuersalamander aus ihren Erdspalten unter Baumwurzeln hervor und gehen auf die Jagd nach Würmern, Schnecken und Insekten.


    Dieser Rezept-Tipp wurde uns dankenswerterweise von der ARGE Naturparke Burgenland zur Verfügung gestellt. Dieses Rezept und viele weitere finden Sie im Rezeptkartenblock „Genussvoll durch Westpannonien” (PDF-Download: 7 MB) der Naturparke Burgenland.

    Top