Zum Inhalt springen

AA AA AA

Foto: Verein Naturparke Niederösterreich / Fotograf: www.pov.at

Foto: Franz Gerdl

Foto: Franz Kovacs

Wildbestäuberkurs

Ort: Hinterthal

Treffpunkt: Wildbestäuberzentrum Waltlmühlsäge, Hirschbichlstraße, 5761 Hinterthal

Beginn: 01.08.2020

Ende: 02.08.2020

Wildbestäuberkurs (Foto: Naturpark Weißbach)

Neben der Honigbiene kommen fast 700 weitere Bienenarten in Österreich vor, aber auch Fliegen, Käfer und Schmetterlinge bestäuben Blüten. Gleichzeitig setzen Pestizide und ausgeräumte Landschaften den bestäubenden Insekten zu. Die Wildbestäuberkurse im Naturpark Weißbach haben es sich zur Aufgabe gemacht, das faszinierende Netzwerk von Blüten und Insekten vielen Menschen näher zu bringen.

Wir laden Sie ein, in die Welt der Blumen und Insekten einzutauchen, indem Sie:            

  • Blüten unter dem Mikroskop neu entdecken,
  • blütenbesuchende Insekten im Freiland aufspüren und unter dem Mikroskop betrachten
  • häufige Hummelarten bestimmen lernen,
  • selber einen Eindruck von der Vielfalt der Natur und ihrer Abläufe mitnehmen,
  • Informationen über die wirtschaftliche Rolle der Insektenbestäubung
  • und Tipps für den praktischen Bienenschutz bekommt.

 

Die Kursleitung erfolgt durch Personen, die sich seit Jahren mit Wildbienen und Bestäubung beschäftigen. Die Ausrüstungsgegenstände sind modern und die Handhabung schnell erlernbar. Die maximale Gruppengröße ist begrenzt, aber wir bemühen uns um Flexibilität.

 

  • Anmeldung: Naturpark Weißbach, Tel.: +43 6582 8352 12,
    info@naturpark-weissbach.at
  • Kosten: Erw. € 10 / Kinder kostenfrei
    Gleichzeitig freuen wir uns immer über eine kleine Spende an den Naturpark

 

In der Zeit vom 29.06. bis 10.07. ist in Absprache eine flexible Termingestaltung bei Kursen möglich.


Weitere Informationen finden Sie hier !

Top