Zum Inhalt springen

AA AA AA

Foto: Verein Naturparke Niederösterreich / Fotograf: www.pov.at

Foto: Franz Kovacs

Foto: Franz Kovacs

Foto: Verein Naturparke Niederösterreich / Fotograf: www.pov.at

Foto: Franz Kovacs

Erlebniswoche Wildbestäuber „intensiv“

Ort: Riedingtal

Treffpunkt: Wildbestäuberzentrum „Waschbergalm“

Beginn: 17.07.2017

Ende: 21.07.2017

Programm-Download

Link: Wild und kultiviert

Wildbestäubern auf der Spur

Unser fünftägiger Wochenkurs im Naturpark Riedingtal bieten Ihnen eine fundierte Einführung in die Vielfalt der Blütenpflanzenarten und ihre Bestäuber vor Ort. Sie erlernen die Grundzüge der Pflanzenbestimmung und der Bestimmung von Hummeln und Tagfaltern im Freiland. Dabei nutzen Sie die Hilfsmittel der Digitalfotografie, um Ihre Artenkenntnis zu vertiefen.

Sie untersuchen die Nektar- und Pollenproduktion verschiedener Pflanzenarten und verstehen, wie verschiedene Blüten-Bestäuber-Netzwerke funktionieren und warum Artenvielfalt essenziell für die Pflanzenbestäubung ist. Insektenbestäubung in der Naturvermittlung und Maßnahmen zum Schutz der wilden Bestäuber sind weitere Inhalte dieses Wochenkurses. 

Kursort:
Das Wildbestäuberzentrum „Waschbergalm“ befindet sich am Almenwanderweg in wildromantischer Lage im hinteren Riedingtal. Das Zentrum ist fußläufig fünf Gehminuten vom Almgasthof Königalm entfernt.

Übernachtungsmöglichkeiten:
Im Riedingtal befinden sich zahlreiche bewirtschaftete Almhütten und Almgasthöfe mit Beherbergungsangeboten, vom nahegelegen Almgasthof Königalm bis zum Alpengasthof Schliereralm.

Weitere Informationen erhalten Sie von der Naturparkverwaltung oder unter: naturpark-riedingtal.at/naturpark-riedingtal-bewirtschaftete-almbetriebe.html

Anmeldung (beschränkte TeilnehmerInnenzahl):
Naturpark Riedingtal
Geschäftsführung / Gebietsbetreuung:
Franz Gfrerer
A-5584 Zederhaus, Nr. 25
Tel.: +43 6478 801 · Fax: +43 6478 801 58
E-Mail: zederhaus@lungau.at 
Website: www.naturpark-riedingtal.at 

Kosten: Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

PDF-Download

Top