Zum Inhalt springen

AA AA AA

Foto: H. Marek

Foto: H. Marek

Foto: H. Marek

Foto: F. Kovacs

Foto: H. Marek

Foto: E. Neffe

Foto: H. Marek

VS Weingraben wurde zur Naturpark-Schule ausgezeichnet!

Am 6. Oktober wurde im Naturpark Landseer Berge die VS Weingraben zur Naturpark-Schule prädikatisiert

Rudolf Steiner (Obmann Naturpark Landseer Berge), Schulleiterin Elvira Heisinger, Bürgermeister Peter Kohlmann, Klassenlehrerin Maria Zvonarits-Karall, Pflichtschulinspektorin Karin Vukman-Artner, Franz Grabenhofer (Verband der Naturparke Österreichs) und Andrea Sedlatschek (Regionalmanagement Burgenland) im Kreise der Schülerinnen und Schüler der Naturpark-Volksschule Weingraben. Foto: Franz Grabenhofer

Am 6. Oktober wurde im Naturpark Landseer Berge eine weitere Naturpark-Schule im Burgenland prädikatisiert. 

Die Volksschule Weingraben erfüllt die österreichweiten Kriterien für Naturpark-Schulen und freut sich sehr über die Auszeichnung, welche gleichsam eine längerfristige Verpflichtung für eine kontinuierliche Zusammenarbeit zwischen Schule, Gemeinde und Naturpark bedeutet. 

Das Prädikat „Österreichische Naturpark-Schule“ erhalten jene Schulen der Naturparkgemeinden, welche ihr Leitbild an die vier Aufgabensäulen eines Naturparks (Schutz, Erholung, Bildung und Regionalentwicklung) anpassen und unter Berücksichtigung der Besonderheiten ihres Naturparks gemeinsame Lehr- und Lernziele definieren. „Durch gemeinsame Projekte, Exkursionen und interaktives Lernen im Naturpark, soll die jeweilige Schutzregion für die Schüler greifbar und lebendig werden. Denn nur was man kennt, kann man schätzen. Und nur was man schätzt, wird man schützen“, freut ich Peter Kohlmann, Bürgermeister der Naturparkgemeinde. Das Zertifikat wurde von Frau Mag.a Karin Vukman-Artner, Pflichtschulinspektorin für das Minderheitenschulwesen und Franz Grabenhofer, Vizepräsident des Verbandes der Naturparke Österreichs überreicht. 

Die Schüler und Schülerinnen begeisterten die zahlreichen Ehrengäste mit Liedern und Präsentationen über ihren Naturpark und freuen sich auf weitere spannende Projekte zu den verschiedensten Naturthemen. 

Top