Zum Inhalt springen

AA AA AA

Foto: H. Marek

Foto: H. Marek

Foto: H. Marek

Foto: F. Kovacs

Foto: H. Marek

Foto: E. Neffe

Foto: H. Marek

Pannonische Natur Erlebnis Tage – Nachbericht

Nachtwanderung zum höchsten Punkt des Burgenlandes

Foto: Naturpark Geschriebenstein

Am 28. April 2018 fand im Zuge der Pannonische Natur Erlebnis Tage auf der Passhöhe die erste Nachtwanderung zum höchsten Punkt des Burgenlandes statt.

Das Betreten des Waldes in dunkler Nacht ist ein spannendes und eindrucksvolles Erlebnis. Der Ausblick am Aussichtsturm war unbeschreiblich schön. Man hatte einen Rundumblick auf die Lichter der Dörfer in alle vier Himmelsrichtungen. An dieser sternenklaren Vollmondnacht konnte man den Ausblick zum Wechselgebiet über die Steiermark bis tief in die Pannonische Tiefebene hinauf zum Neusiedlersee genießen.

Eine lustige Partie von  40 Personen startete um 20:00 Uhr unter der Leitung von Herrn Andreas Laschober. Darunter auch Sandra aus dem Waldviertel und Johannes aus dem Flachgau.  Die beiden haben am Gewinnspiel teilgenommen und die Nachtwanderung sowie eine Übernachtung im Mini-Hotel in Rechnitz gewonnen. Sandra und Johannes sind das erste Mal im Burgenland und waren so begeistert vom Naturpark Geschriebenstein, dass sie auf alle Fälle wieder kommen werden. Die Gewinnübergabe erfolgte durch den Obmann des Vereins Naturpark Geschriebenstein Rechnitz, Herrn Engelbert Kenyeri.

Top