Zum Inhalt springen

AA AA AA

Foto: H. Marek

Foto: H. Marek

Foto: H. Marek

Foto: F. Kovacs

Foto: H. Marek

Foto: E. Neffe

Foto: H. Marek

Naturpark Beherbergungsbetrieb 2018 kommt aus dem Großreifling

Geringer CO2-Fußabdruck brachte Gasthof Schnabl den Sieg

Siegerin Simone Graf – Gasthof Schnabl mit Eva Maria Vorwagner (Naturpark Steirische Eisenwurzen, Bernhard Stejskal (Naturparke Steiermark), Erich Neuhold (Steiermark Tourismus), Alois Wilfling (OIKOS), Andrea Adler König (Adler Marketing), Foto: Natur- und Geopark Steirische Eisenwurzen

Heuer wurde zum dritten Mal der „Naturpark-Partner-Betrieb des Jahres“ seitens der Naturparke Steiermark prämiert. Dabei handelt es sich um jene Vermietungs-Betriebe aus den 7 steirischen Naturparken mit den besten Umsetzungen für Biodiversitätsschutz am eigenen Betrieb. Eine Jury bestehend aus ExpertInnen der Naturvermittlung, Marketing, Förderstellen und Steiermark Tourismus kürte je Naturpark den Partner Betrieb des Jahres.

Die Prämierung und Übergabe der Preise erfolgte am „Tag der Steirischen Naturpark-PartnerInnen“ im Naturpark Südsteiermark. Mit der Klassifizierung eines geringen CO2-Fussabdruckes des gesamten Betriebsgeschehens, konnte Familie Graf vom Gasthof Schnabl aus Großreifling, Gemeinde Landl, den Sieg seitens des Natur- und Geoparks Steirische Eisenwurzen holen. Das gesamte Naturpark-Team gratuliert sehr herzlich zu diesem Erfolg. 

Top