Zum Inhalt springen

AA AA AA

Foto: H. Marek

Foto: H. Marek

Foto: H. Marek

Foto: F. Kovacs

Foto: H. Marek

Foto: E. Neffe

Foto: H. Marek

Mobiles Freiluftklassenzimmer

Das mobile Freiluftklassenzimmer im oberen Mürztal blickt auf ein ereignisreiches Jahr zurück

Foto: Geißler

"Das Mobile Freiluftklassenzimmer", ein Projekt des Vereins Herausforderung Wasser, war 2018 viel unterwegs. So nutzten über 550 Schüler aus insgesamt 33 Klassen unter anderem aus den Schulen Allerheiligen, Langenwang, Mürzzuschlag und Neuberg an der Mürz diesen naturnahen Unterricht zum Thema Wasser.

Aber - wie funktioniert so ein mobiles Klassenzimmer überhaupt? Der Wander- und Naturparkführer Michael Geißler aus Krieglach fährt emissionsfrei mit seinem E-Bike und einem Fahrrad-Anhänger zu passenden Plätzen der Region und hält hier seine speziellen Vorträge sowie praktische Lehreinheiten mit Wasseruntersuchungen. Der Anhänger wurde übrigens mit umfangreichen Wasseruntersuchungsmaterialien und Werkzeugen ausgestattet. Zielgruppe für dieses Programm sind Schülerinnen und Schüler der Volksschulen, Neue Mittelschulen und höheren Schulen des Mürztales. Inhalt und Ort der Veranstaltung kann natürlich vorab mit den Unterrichtsinhalten abgestimmt werden.

Zahlreiche Aktivitäten des "Mobilen Klassenzimmers" werden im und mit dem Naturpark Mürzer Oberland durchgeführt, der sich unter anderem auf Erstellung von Schulprogrammen zu den Themen Klimawandel, Wasser und Naturschutz spezialisiert hat. Ein Auftrag des Naturparks liegt ja im Bereich Bildung und so stellen neben Michael Geißler auch alle anderen Naturparkführerinnen im Mürzer Oberland entsprechende Programme sowie Aktivitäten zusammen. Egal ob "Wald der Sinne", der neue Erlebnisweg "klimawandeln" oder Führungen durch die Roßlochklamm, Biodiversität, Klima- und Naturschutz sind hier die eindeutigen Schwerpunkte.

Daher wird auch 2019 das "Mobile Klassenzimmer" im Mürztal unterwegs sein.Das Programm wird ständig erweitert und aktualisiert, bei Interesse stehen das Naturparkbüro im Mürzer Oberland sowie Naturparkführer Michael Geißler hier gerne für Auskünfte zur Verfügung.

Michael Geißler, 8670 Krieglach, Grazer Straße 47, Tel.: 0664 / 39 77 514, natourguide@aon.at

Top