Zum Inhalt springen

AA AA AA

Foto: H. Marek

Foto: H. Marek

Foto: H. Marek

Foto: F. Kovacs

Foto: H. Marek

Foto: E. Neffe

Foto: H. Marek

Innovationspreis des Gesäuse Partnernetzwerkes

Wer hat die besten neuen Produkte & Dienstleistungen im Gesäuse?

Foto: Stefan Leitner

Seit über einem Jahr ziehen die Partnernetzwerke des Nationalparks Gesäuse und Natur- und Geopark Steirische Eisenwurzen unter dem Namen „Gesäuse Partner“ an einem Strang. Die beiden Organisationen vertreten ähnliche Werte und bauen auf Natur- und Umweltschutz. Sie stehen beide unter dem Marken-Dach der Tourismusregion Gesäuse. Heuer kommt es durch die Gesäuse Partnerbetriebe erstmalig zur Ausschreibung eines Innovationspreises.

Wer an der Ausschreibung teilnehmen kann, erklärt Thomas Sattler vom Nationalpark: „Für den Gesäuse Innovationspreis dürfen sich alle Privatpersonen sowie Unternehmen, Vereine und Schulen mit Wohn- und Firmensitz in der Tourismusregion Gesäuse, bewerben. Zugelassen werden alle innovativen Produkte und Dienstleistungen mit Wirkung innerhalb der Region.“  Eine Fachjury, bestehend aus Vertretern des Gesäuse Partnernetzwerkes, den Geschäftsführern von Nationalpark, Natur- und Geopark, dem Tourismusverband sowie dem Regionalmanagement Liezen, wird die Einreichungen beurteilen und prämieren. Zu gewinnen gibt es Ruhm und wertvolle Geldpreise.

Eva Maria Vorwagner, Netzwerkbetreuerin seitens des Naturparks, betont, dass alle Betriebe, nicht nur Gesäuse Partner, teilnahmeberechtigt sind: „die Gesäuse Partnerbetriebe demonstrieren mittels dieses Innovationspreises einmal mehr, dass sie gemeinsam und in aller Offenheit für ihre Region einstehen. Wir hoffen auf rege Teilnahme.“ Einreichschluss ist übrigens der 25. Oktober 2019 – die Prämierung und Preisverleihung erfolgt im feierlichen Rahmen beim Jahresabschluss der Gesäuse Partner am 02. Dezember. Man darf gespannt sein.

Einreichmöglichkeit sowie Details zum Innovationspreis unter: partner.gesaeuse.at/downloads/

Top