Zum Inhalt springen

AA AA AA

Foto: H. Marek

Foto: H. Marek

Foto: H. Marek

Foto: F. Kovacs

Foto: H. Marek

Foto: E. Neffe

Foto: H. Marek

Frühjahrsputz in Längenfeld

Schon zum 6. Mal fand am kürzlich der Umwelttag in Längenfeld statt. Rund 45 Freiwillige sammelten im gesamten Längenfelder Gemeindegebiet weggeworfenen Müll. Die Woche darauf packten auch noch die Längenfelder Schulkinder mit an, rund eine Tonne Müll kam insgesamt zusammen. Der Umwelttag wird jedes Jahr vom NATURPARK ÖTZTAL, der Gemeinde Längenfeld sowie dem Ötztal Tourismus und der Bergwacht Längenfeld organisiert.

…mit größtem Einsatz wurde Müll in Längenfeld gesammelt, Foto: Georg Kranewitter

Trotz zu Beginn recht widriger äußerer Bedingungen folgten rund 45 Freiwillige aus Längenfeld dem Aufruf „Für ein sauberes Längenfeld“. Und pünktlich zum Start um 9.00 Uhr am Längenfelder Pavillon zeigte sich der Wettergott dann aber doch gnädig. Nach der Begrüßung durch Längenfelds Bürgermeister Richard Grüner wurden die Helfer in Gruppen auf das gesamten Gemeindegebiet verteilt. „Der Umwelttag hat in Längenfeld mittlerweile schon Tradition und wir freuen uns sehr, dass jedes Jahr so viele engagierte Einheimische mitmachen“, so Patrizia Plattner vom Naturpark Ötztal.

Unter den Freiwilligen waren Kinder, Familien, Senioren und Vereinsmitglieder – Alt und Jung waren unterwegs. Gemeinsam sammelten sie über eine Tonne (!) Müll, der anschließend fachgerecht am Recyclinghof entsorgt wurde. Zum Abschluss gab es dann auf der Terrasse beim Restaurant Dorfwirt eine wohlverdiente Gulaschsuppe bei Sonnenschein.

Wie in den vergangenen Jahren unterstützten auch wieder die Schulkinder der Gemeinde Längenfeld die Aktion und sammelten eine Woche später noch zusätzlich Einiges an Müll und Unrat. Der NATURPARK ÖTZTAL bedankt gemeinsam mit allen Organisatoren sich bei allen fleißigen Helfern!

Top