Zum Inhalt springen

AA AA AA

Foto: VNÖ

Foto: F. Kovacs

Foto: Naturpark Obst-Hügel-Land

Foto: F. Kovacs

Foto: Naturpark Obst-Hügel-Land

Präambel

Die österreichischen Naturparke repräsentieren eine Vielfalt charakteristischer Landschaften – in der Regel Kulturlandschaften, die durch jahrhundertelanges Bewirtschaften entstanden sind. Eines der gesetzlichen Ziele der Naturparke ist daher auch der Schutz einer Landschaft in Verbindung mit deren Nutzung. Dafür wird das Prädikat „Naturpark“ durch die jeweilige Landesregierung vergeben.

Bei den „Österreichischen Naturpark-Spezialitäten“ hängen der Schutz der Natur und die Erzeugung traditioneller Produkte eng zusammen: zum Beispiel sind Streuobstwiesen der Lebensraum für Steinkauz, Wiedehopf, Fledermäuse und andere Tiere und gleichzeitig der Lieferant für Säfte, Marmeladen und Schnaps. Oder die Almen in den alpinen Naturparken: sie müssen beweidet werden, um ein Zuwachsen zu verhindern - gleichzeitig gewinnt man Fleisch und Milch für verschiedene Käsespezialitäten.
Österreichische Naturpark-Spezialitäten tragen also durch die Art wie sie erzeugt werden zum Schutz der Landschaft in den Naturparken bei. Zusätzlich haben sie hohe Qualität und schmecken hervorragend.

Top