Zum Inhalt springen

AA AA AA

Foto: E. Neffe

Foto: F. Wagner

Foto: E. Neffe

Kleiner Berg mit großer Aussicht

Es ist nur ein kleiner Schritt vom Trubel der Mozartstadt zur wohltuenden Stille in Salzburgs jüngstem Naturpark. Der Mattseer Buchberg (801 m) bietet unmittelbar vor den Toren Salzburgs Frei-Räume zum Kraft tanken, Aktivsein und Genießen. Hier spürt man Ruhe und Lebensfreude, eingerahmt von harmonischer Kulturlandschaft, und staunt über Ausblicke auf mehr als 120 schroffe Kalkalpengipfel und das sanft-hügelige Salzburger Seenland.

Bildergalerie

Einrichtungen und Angebote

  • Sechs Themenwege sternförmig auf den Buchberg
  • Gipfelrundweg mit kleinem Aussichtsturm, Gehölzschaugelände, Spiel- & Grillplatz
  • Keltengräber
  • Elektrofahrrad-Touren
  • Nordic Walking, Schneeschuhwandern, Langlaufen, ...
  • Veranstaltungsprogramm & individuelle Erlebnisführungen (siehe Website)
  • Erstes Naturschutzdenkmal des Landes
  • Singerbründl
  • Baumhaus mit Baumterrasse
  • Findlingspark

Daten & Fakten

Größe: 35 ha

Gründungsjahr: 2009

Wichtige Lebensräume:
Heckenlandschaften / Feldflur, Wald / Waldrand und -lichtungen

Gemeinde:
MG Mattsee

Fauna und Flora Besonderheiten aus der Tier- und Pflanzenwelt

Feldhase, Foto: H. Marek

In den Wäldern der Naturpark-Region gedeihen zum Beispiel Rotbuchen, deren Holz eine leichte rötliche Färbung aufweist. Diese Baumart, die ehemals in den tieferen Lagen die bei weitem häufigste Art war, kann eine Höhe von 40 m erreichen und bevorzugt nährstoffreiche Böden. Sie trägt Früchte, die Bucheckern, in deren Innerem sich eine dreikantige Nuss befindet. Das Holz wird im Möbelbau sowie als Brennholz verwendet.

Aufgrund des hohen Grünflächenanteils sind im Naturpark Feldhasen stark verbreitet. Der Feldhase ist ursprünglich ein Steppenbewohner und hat sich im Laufe der Zeit der Kulturlandschaft angepasst. Er kann bis zu 6 kg schwer werden, hat ein rostgelbes bis rötlich-braunes Fell und an den Spitzen seiner blassgrauen Ohren schwarze, dreieckige Flecken. Der Feldhase ernährt sich ausschließlich von Pflanzen und vermehrt sich sehr schnell – jährlich haben sie 3 bis 4 Würfe mit 1 bis 5 Jungen, welche komplett behaart sowie sehend zur Welt kommen und schon nach wenigen Stunden herumlaufen können.

Wandertipps

Rundwandern auf Sagen- und Vogelweg

Foto: J. Sturm

Eine runde Sache

Hören & Staunen – Interessantes & Neues zu heimischen Vögeln und zur Flachgauer Sagenwelt.
Natur und Kultur – Kulturlandschaft am Buchberg, Bajuwarengehöft im Ortszentrum Mattsee.
Essen & Trinken – Gemütliche Einkehr am Buchberg (Gasthof Alpenblick) oder im Ortszentrum von Mattsee.
Schauen & Genießen – Eindrucksvolle Ausblicke auf die schroffen Kalkalpen und das sanfte Flachgauer Seengebiet.
Hin & weg – Einfache Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln (Bus)

Gehzeit: 2,5 – 3 Std.
Höhenunterschied: ca. 300 Hm
Weglänge: ca. 5,5 km

  • Karte zur Wanderung erhältlich
  • öffentliche Verkehrsmittel
  • Weg markiert u./od. beschildert
  • Verpflegungsmöglichkeit
  • Parkplätze am Ausgangspunkt

Pdf zum Download: Rundwandern auf Sagen- und Vogelweg


Sagenweg

Von Mooskälbern, Wildfrauen und Hexenplätzen

Der Buchberg bietet eine wunderbare Aussicht auf das Salzburger Seengebiet und die Gipfel der Alpen.

Gehzeit: ca. 3,5 Std.
Höhenunterschied: 400 Hm
Weglänge: ca. 10 km

  •  Karte zur Wanderung erhältlich
  •  öffentliche Verkehrsmittel
  •  Weg markiert u./od. beschildert
  •  Verpflegungsmöglichkeit
  •  Parkplätze am Ausgangspunkt

Pdf zum Download: Sagenweg


Anfahrt

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln


Mit dem Auto

Nach Mattsee:

1) Von Salzburg/München: A1 (Westautobahn), Abfahrt Salzburg Nord (Richtung Mattsee) – bei der Ampel gerade drüber – beim Kreisverkehr gerade drüber nach Lengfelden – über Elixhausen & Ursprung nach Obertrum – beim 1. Kreisverkehr gerade drüber – beim 2. Kreisverkehr ebenfalls gerade (Richtung Mattsee) – nach ca. 4 km bei der Abfahrt Mattsee-Zentrum abfahren - ca. 100 m nach der Ortstafel Mattsee (in scharfer Rechtskurve) links abbiegen Richtung Ortskern - bei der nächsten Kreuzung links zum Marktplatz.

2) Von Linz: A1, Abfahrt Wallersee – in Eugendorf beim 1. Kreisverkehr gerade, beim 2. rechts, beim 3. gerade – kurz danach rechts abbiegen - nach Seekirchen & Obertrum - weiter wie oben.

Mehrere Zufahrten zum Naturpark möglich. Parkplätze bei allen Themenwegen.

Orientierungskarte Naturpark Buchberg


Top